Beauty

Stress-Akne: Mit diesen Tricks wirst du die Pickel endlich los

Von Inga am Dienstag, 7. April 2020 um 09:39 Uhr

Stress kann nicht nur unserem Körper schaden, sondern sich auch auf unser Hautbild auswirken. Wir verraten dir fünf hilfreiche Tipps, dank denen du stressbedingter Akne den Kampf ansagen und wieder zu einer reinen Haut gelangen kannst.

Wir alle haben wohl mal stressige Phasen im Leben, die durch die Arbeit, schmerzhafte Trennungen, die Familie oder besondere Projekte verursacht werden können, die uns lange Nächte und Sorgen bereiten. Hält diese Phase jedoch über einen längeren Zeitraum an, kann dadurch nicht nur unser Körper zu Schaden kommen und Herzrasen, Unruhe und Schlaflosigkeit die Folge sein, auch unsere Haut – welche unser größtes und sensibelstes Organ ist – kann darunter leiden. Einige Experten machen Stresshormone für das Auftreten von stressbedingten Akne-Symptomen verantwortlich, andere wiederum verdächtigen entzündungsfördernde Stoffe, die im gestressten Körper entstehen. Doch was auch der Grund ist: Um die Pickel in den Griff zu bekommen, muss der Stress gemindert werden und was dir dabei helfen kann, die Akne in den Griff zu bekommen und wie Balsam für deine Haut wirkt, haben wir in Erfahrung gebracht und wollen wir dir nicht vorenthalten.

1. Atemübungen

Das tückische an stressbedingter Akne: Wir können sie nicht mit Cremes und Co. bekämpfen, sondern müssen an die Ursache und das heißt natürlich: Stress vermeiden. Hierbei können uns Atemübungen unterstützen. Eine tolle Methode ist der 4-7-8-Atemzug, bei dem du 4 Sekunden einatmest, für 7 Sekunden anhältst und 8 Sekunden lang vollständig ausatmest, was du so oft wie nötig wiederholen darfst. Studien zeigen, dass Atemübungen wie diese einen unmittelbaren Effekt auf die Senkung der Herzfrequenz und Kontrolle der Stressreaktion deines Körpers haben.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sofia Tsakiridou (@matiamubysofia) am

2. Sport, aber nicht zu viel

Sport kann dazu beitragen, dass wir den Kopf frei bekommen und so dem Stress entgegenwirken. Trainiere dafür am besten morgens, wenn dein natürlicher Cortisol-Rhythmus am höchsten sein soll, aber überanstrenge dich dabei nicht. Denn intensives Training kann zu einer Überproduktion der Nebennieren führen. Stelle deshalb immer sicher, dass du dich abkühlst und dehnst. Dies ist eine effektive Methode, um deinem Körper mitzuteilen, dass alles in Ordnung ist.

3. Die richtige Hautpflege

Da die unreine Haut bei Stress von innen heraus verursacht wird, solltest du es mit der Hautpflege nicht übertreiben. Doch sanfte Behandlungen und Treatments, wie eine Tonmaske, die es über Amazon für ca. 17 Euro zu kaufen gibt, ein leichtes Peeling oder Zinksalbe können helfen, die Entzündungen zu lindern und das Hautbild zu verbessern.

 

4. Ernährung

Tatsächlich kannst du stressbedingter Akne aber auch mit der richtigen Ernährung entgegensteuern. Lebensmittel mit hohem Gehalt an Antioxidantien, wie dunkle Beeren und Kakao, eignen sich dabei besonders gut, denn sie bekämpfen freie Radikale, die durch Stress entstehen. Lebensmittel wie Ingwer und Knoblauch stärken zudem unsere natürliche Immunabwehr, die sich direkt auf die Gesundheit der Haut auswirkt. Kräuter wie Ashwagandha und Rhodiola helfen dabei, Stress zu kontrollieren und die Entspannung für einen erholsamen Schlaf zu fördern.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Taylor Hill (@taylor_hill) am

5. Yoga

Einer der Hauptgründe Yoga zu praktizieren, ist Stress – zahlreiche Yogis und viele Studien bezeugen, dass Yoga den Stress aus dem Leben verbannen kann. Da die meisten Krankheiten durch Stress und Cortisol ausgelöst und verschlimmert werden, ist es nur logisch, dass Entspannung, Achtsamkeit und Bewegung, dagegen halten können.

Übrigens: Wer sich in häuslicher Quarantäne befindet und Yoga jetzt ganz einfach zuhause ausprobieren möchte, für den ist YogaEasy genau das Richtige. Alle, die das Yoga-Home-Studie noch nicht kennen, bekommen einen Monat gratis geschenkt – einfach unter ​www.yogaeasy.de/homeyoga registrieren, das Abo ist unverbindlich und läuft automatisch aus. 

Diese Beauty-News können dich auch interessieren:

Haarwäsche hinauszögern: Mit diesen Tricks fetten eure Haare weniger

Anti-Aging: Diese Fehler bei der Hautpflege sollten Frauen ab 50 vermeiden

Artikel enthält Affiliate-Links