Beauty

Mit diesen 6 Tipps hält eure Sommerbräune extra lang

Von Judith am Sonntag, 5. August 2018 um 14:21 Uhr

Ihr habt auch schon ordentlich Farbe bekommen und wollte euren Sommer-Teint und die Erinnerung an den Urlaub noch etwas länger erhalten? Dann helfen diese sechs Tipps für langanhaltende Bräune...

Hach, wer kennt das nicht. Da verbringt man den schönsten Urlaub des Sommers mit guten Freunden, tollen Gesprächen und jeder Menge Zeit am Strand und gibt dabei sein Bestes, die perfekte Sommerbräune zu erzielen – und zwar am besten mit ausreichend UV-Schutz. Und kaum ist man zu Hause, schon lässt die langersehnte Bräune nach. Dabei ist es gar nicht so schwer, den Sommer-Teint (und damit die Erinnerung an einen schönen Urlaub) zu verlängern: Mit diesen Beauty-Tipps klappt's ganz bestimmt!

1. Vorbereitung ist alles

Nicht nur die Zeit in der Sonne ist wichtig für den perfekten Teint, auch die Vorbereitung ist von Bedeutung. Dabei gilt: Die Haut schon im Frühling an die Sonne gewöhnen! Außerdem sorgen regelmäßiges Peeling im Vorfeld für eine gleichmäßige Bräune. Aber Achtung: Im Urlaub selber solltet ihr die Finger davon lassen, um eure sonnengestresste Haut nicht noch mehr zu belasten. Außerdem sorgt beim Strandurlaub sowieso das Salzwasser für geschmeidige Haut. Zu Hause reicht, je nach Hauttyp, ein sanftes Peeling einmal die Woche. 

 

 

 

2. Sonnenschutz nicht vergessen

Das Mantra im Sommer lautet: Cremen, cremen, cremen. Denn ohne Sonnenschutz schädigen die UV-Strahlen die Haut und es kommt zu Sonnenbrand. Der ist nicht nur unschön und lässt, wenn sich die Haut schält, die Bräune unregelmäßig werden, sondern kann auch sehr schmerzhaft sein. Also immer schön Sonnenschutz auftragen und das regelmäßige Nachcremen nicht vergessen! 

 

 

 

3. Viel hilft viel

Auch hier gilt: Cremen, cremen, cremen. Denn die sonnengestresste Haut braucht vor allem nach dem Sonnenbaden besonders viel Feuchtigkeit, um sie vor dem Austrocknen zu schützen. Eine After-Sun-Pflege direkt nach dem Sonnen ist daher genau das Richtige. Eine tägliche Pflegeroutine mit Body Lotion oder Milk spendet zusätzlich Feuchtigkeit. Und das Beste: Wenn ihr die Bodylotion extra für den Urlaub kauft, und euch auch nach dem Urlaub weiter damit eincremt, versetzt euch der Duft direkt wieder in den Urlaub. Vor allem an trüben Herbsttagen ein echter Stimmungsaufheller! 

 

 

 

4. Richtig Duschen

Auch wenn Feuchtigkeit wichtig für sonnengebräunte Haut ist, zu viel Wasser schadet der natürlichen Schutzschicht der Haut. Deshalb: Nicht zu heiß, nicht zu lange und nicht zu viel duschen. Milde Duschgele oder Öle unterstützen zudem die Schutzschicht der Haut. 

 

 

5. Auf gesunde Ernährung achten

Auch eine gesunde Ernährung unterstützt einen schönen Sommer-Teint und ein ebenmäßiges Hautbild. Das heißt: Ausreichend Wasser trinken und auf karotinhaltige Lebensmittel wie rote Früchte oder Karotten setzen. Karotin gilt als natürlicher Selbstbräuner, weil es in großen Mengen zur Verdunklung der Haut beiträgt. 

 

 

6. Die Herbstsonne genießen

Wenn im Herbst die Tage immer kürzer werden und die Kleider immer länger, bedeutet das natürlich weniger Sonnenlicht. Umso wichtiger ist es, auch im Herbst die vorhandenen Sonnenstrahlen auszukosten. Denn die sorgen für das Melanin, das für den braunen Teint verantwortlich ist.

 

 

Mehr Beauty-Tipps für heiße Tage gibt es hier:

Strandfrisuren: So stylst du deine Haare wie die Stars

Beauty-Lieblinge der Woche: Essentials für die Hitze

Festival Fieber: So schützt du dich trotz Make-up vor der Sonne

Artikel enthält Affiliate-Links