Beauty

Trockene Lippen im Winter: Diese Hausmittel helfen wirklich!

Von Judith am Sonntag, 6. Januar 2019 um 14:19 Uhr

Sagt trockenen und spröden Lippen Adieu, denn mit diesen einfachen Hausmitteln pflegt ihr eure Lippen ganz schnell wieder weich und geschmeidig...

Die ständigen Temperaturunterschiede zwischen der Eiseskälte draußen und der stickigen Heizungsluft drinnen beanspruchen unsere Haut im Winter besonders. Doch vor allem die Lippen können unter dem kalten Wetter leiden und werden trocken und brüchig. Das sieht nicht nur unschön aus, sondern kann auch ganz schön weh tun, wenn die Mundwinkel oder die trockene Lippenhaut einreißt. Lippenpflegestifte aus der Drogerie versprechen dabei zwar Abhilfe, doch wirken sie nur, wenn man die ständig benutzt und manchmal trocknen die Lippen sogar zusätzlich aus. Deshalb solltet ihr lieber auf parfümierte Produkte verzichten und stattdessen auf Hausmittelchen setzen, die ihr schon längst zu Hause habt. Welche Mittel wirklich gegen trockene Lippen helfen, lest ihr hier...

 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Leonie Hanne (@leoniehanne) am

 

 

1. Natürlicher Honig und Quark

Eigentlich funktioniert unser Körper ja auch ohne Hilfsmittel super, doch gerade im Winter kann man ihm mit den richtigen Mitteln auf die Sprünge helfen. In Sachen trockene Lippen ist dabei Honig wohl zweifelsohne das Nonplusultra. Denn durch seine antibakterielle Wirkung verhindert es die Bildung von Pilzen auf der Haut und reinigt kleine Risse in den Lippen und die Anwendung ist auch noch super easy: Einfach den Honig, am besten Naturhonig, auf die Lippen auftragen, zehn Minuten einwirken lassen und vorsichtig abtupfen. Aber Achtung: Den süßen Nektar nicht mit der Zunge ablecken, der Speichel würde die Lippen nämlich wieder austrocknen. Für eine mildernde und SOS-Hilfe bei bereits rissigen und schmerzenden Lippen kann der Honig mit etwas Quark gemischt werden, das wirkt kühlend und beruhigt die Haut. Trockene Lippen adé!

2. Olivenöl

Auch Olivenöl ist als Hausmittel gegen trockene Lippen ein echtes Wundermittel. Denn dem Öl wird eine rückfettende Wirkung nachgesagt, wodurch die Lippen mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt werden. Schon ein paar Tropfen, die sorgsam aufgetragen werden, helfen spröde Lippen wieder geschmeidig zu machen. Aber Vorsicht: Von einem Peeling aus Zucker und Olivenöl gegen kleine Hautfetzen solltet ihr lieber absehen, denn die Lippen werden dadurch nur zusätzlich gereizt.

3. Trinken, trinken, trinken

Doch das beste Hausmittel, das nachhaltig für weiche und geschmeidige Lippen sorgt? Wasser! Denn wer ausreichend viel trinkt und seinen Körper mit ausreichen Flüssigkeit versorgt, muss sich um trockene Lippen fast keine Sorgen machen. Deshalb kann man es gar nicht oft genug sagen: Trinken, trinken, trinken – und zwar am besten Mineralwasser, ungesüßten Tee oder Buttermilch. 

 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Lily Aldridge (@lilyaldridge) am

 

Noch mehr Beauty-News und Tipps gibt es hier: 

Trockenshampoo: Die 10 besten Haarpflegeprodukte von Amazon

Ab ins Gym: Diese Beauty-Produkte halten jedem Fitnesstraining stand!

Haaröle: Diese Produkte zaubern dir Glanz und Geschmeidigkeit