Beauty

Tschüss, Augenringe: die besten Tipps für strahlende Augen

Von AnastasiaS am Dienstag, 26. August 2014 um 16:58 Uhr

Wer kennt das nicht: zu lange gefeiert, zu wenig geschlafen, erkältet oder einfach nur gestresst und man wacht mit tiefen Schatten unter den Augen auf. Wir haben die besten Tipps und Tricks was Sie dagegen tun können.

1. Für Abkühlung sorgen

Ja, Gurkenscheiben auf die Augen legen bringt tatsächlich was: sie spenden Feuchtigkeit und lassen Schwellungen abklingen. Falls das nicht reicht: mit Eiswürfeln sanft über die angeschwollenen Augen streichen. Die Kälte sorgt dafür, dass sich die Blutgefäße wieder zusammen ziehen.

 

2. Drauflos klopfen

Aber nur ganz sanft! Augenpflege auftragen und mit dem Ringfinger unter den Augen bis zur Nasenwurzel leichte Klopfbewegungen ausführen. Nie den Mittel- oder Zeigefinger benutzen, die üben zu großen Druck auf die zarte Augenpartie aus.

 

3. Schminken, schminken, schminken

Falls Kühlen und Massieren nichts bringt, müssen Sie die Augenschatten einfach abdecken. Am besten einen Concealer benutzen der etwas heller und gelblicher ist als ihr Haut, das gleicht den Blaustich der Augenringe aus. Danach Highlighter im Innenwinkel und unter den Augenbrauen auftragen, das öffnet optisch das Auge.