Beauty

Umfrage der Woche – GRAZIA will's wissen: Tragen wir unsere Augenbrauen jetzt hell?

Von Inga am Dienstag, 9. April 2019 um 14:13 Uhr

Nachdem lange Zeit buschige, volle und dunkle "Wow-Brows" der Beauty-Standard waren, scheint der Trend jetzt in eine neue Richtung umzuschlagen: Tragen wir unsere Augenbrauen bald hell gefärbt?

Topmodel Cara Delevingne machte buschige, dunkle Augenbrauen 2014 zu ihrem Markenzeichen und setzte damit ein neues Schönheitsideal in Sachen Brauen. Zupfen war von dort an out, stattdessen galt "je mehr, desto besser"! Doch damit könnte schon bald wieder Schluss sein, denn jetzt macht sich ein neuer Trend bemerkbar und ist sowohl bei Models auf den Laufstegen als auch an Celebrity-Ladies mehr und mehr zu sehen: Brow Bleaching sorgt für Kontrastprogramm zur buschigen Monobraue und macht unsere Brauen so hell, dass man sie kaum noch sieht. Wir haben den Trend genauer unter die Lupe genommen und uns gefragt: Tragen wir bald etwa alle wasserstoffblonde Augenbrauen? 😳

Brow Bleaching ist der neue Trend für unsere Augenbrauen! 

Ladies, ihr müsst jetzt stark sein – denn nachdem wir jahrelang alles dafür getan haben (von Augenbrauenseren über Gels bis hin zu Stiften zum Anmalen unser kostbaren Härchen), dass unsere Brauen so dick und buschig werden, wie die unserer Vorbilder und wir nachwachsen lassen haben, was wir in unserer Jugend weggezupft haben, könnte der Trend jetzt wieder umschlagen. Denn aktuell sehen wir vermehrt Models, Promi-Damen und Influencer, die auf Brow Bleaching setzen. Das Hellblond färben der Augenbrauen hat einen zunächst sehr gewöhnungsbedürftigen Look zur Folge, denn die Braue rahmt und konturiert normalerweise unsere Gesichtspartie und hat deshalb großen Einfluss auf unser Aussehen. Durch das Wasserstoffblond bekommt das Gesicht sofort einen anderen Ausdruck, besonders bei Frauen mit dunklen Haaren, bei denen der Look nicht natürlich wirkt. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Nikki_Makeup (@nikki_makeup) am

Während Augenbrauenstifte, -puder und -gel aktuell noch in jede Beauty-Bag und Handtasche gehören, könnte damit also schon bald Schluss sein. Denn das Brow Bleaching ist im Kommen, wie auch Gigi Hadid mit ihrer kürzlichen Kampagne für Prada bewies. Wie ungewöhnlich und andersartig helle Braunen daherkommen, zeigt auch Schauspielerin Tilda Swinton seit Jahren, deren Markenzeichen ihre wasserstoffblonden Haare sind. Und auch Reality-Star Kim Kardashian färbte sich für ihren Auftritt bei der Met Gala 2016 ihre Brauen hellblond und sorgte damit für einen aufregenden Look. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Gigi Hadid (@gigihadid) am

Doch wie funktioniert eigentlich das Brow Bleaching? Auf jeden Fall sollte man das Bleichen vom Profi durchführen lassen, denn dabei kann man so einiges falsch machen. Die Augenbraue wird dabei ein oder zwei Nuancen heller als der Hautton gebleacht. Die Lösung wird auf die Härchen aufgetragen und muss einige Minuten einwirken, währenddessen die Pigmente der Haare gespalten werden, wodurch sie ihre Farbe verlieren. Dabei heraus kommen fast weiße Brauen, durch die die Haut durchschimmern kann. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TONI GARRN (@tonigarrn) am

Fest steht: Wer mit stark gebleichten Augenbrauen herumläuft, setzt damit definitiv ein Statement. Ob das gewünscht ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Was ist mit euch? Würdet ihr euch eure Augenbrauen hell färben? Macht mit bei unserer GRAZIA-Umfrage und stimmt unten ab! 👇

 

Diese weiteren Beauty-News solltet ihr nicht verpassen:

Make-up: Diese Schmink-Tricks lassen dich sofort jünger aussehen

Trendhaarfarben 2019: Diese Töne tragen wir in diesem Jahr