Beauty

Und(er) Cut! Trennen sich die Stars jetzt alle?

Von Britta am Mittwoch, 13. August 2014 um 16:42 Uhr
Girl Grunge bekommt jetzt einen ganz neuen Schliff: Cool ist, wer sich wie Kylie Jenner und Rita Ora die unteren Haare am Kopf abrasiert. Sieht offen getragen wie immer aus – sorgt bei näherem Hinsehen aber garantiert für Trennungsgedanken.

Gerade mal 17 geworden und schon rebelliert die Jüngste des Kardashian-Clans, Kylie Jenner, gleich mal ordentlich und rasiert sich ihre Haare. Na gut, so beinhart war's dann doch nicht. Es waren nur die Nackenhaare. Der „Keeping Up With The Kardashians“-Star ist auch ein Pro in Sachen crazy Hairstyles. Vor kurzem turnte sie noch mit schwarzen Haaren und türkisen Spitzen herum. Und Family-Support gab’s prompt. Ihre große Schwester Kim, die den Style – kaum zu glauben – als Zwölfjährige auch schon mal rockte, fand: „Kylie ist der Inbegriff von Coolness!“

Auch Sängerin Rita Ora machte den Cut!

Nicht nur mit jetzt Ex-Freund Calvin Harris, am Wochenende zeigte sie sich mit blauem High-Ponytail, der den Blick freimachte auf eine geschorene Nackenpartie. Und wir sehen: Auch sie mag's, wenn's unten rasiert ist.

Warum genau jetzt trennen?

Berechtigte Frage: warum um Himmels Willen die unteren Haare abrasieren, wenn's doch eh keiner merkt? Wir finden, dieser Trend ist wie ein Tattoo, das je nach Körperstelle ja auch nicht sofort gesehen wird, auf den zweiten Blick aber ein echter Hingucker ist! Und, gerade jetzt im Sommer sehr praktisch, um einen coolen, äh, kühlen Kopf zu bewahren. Und wer besonders dickes Haar hat, kann so auch etwas Wolle loswerden. Wann gibt’s bei Ihnen den Kurzschluss?