Beauty

Urban Decay will uns alle „naked“ sehen!

Von Britta am Mittwoch, 19. August 2015 um 13:15 Uhr

 

Und schon wieder ein neuer Nackt-Skandal! Nein, diesmal nicht um Jennifer Lawrence, sondern um das Make-Up-Label Urban Decay, das mit einer verboten heißen Lidschatten-Palette kommt.

Im Netz wird die insgesamt vierte „Naked“-Palette von Urban Decay, die sogar einen eigenen Instagram-Account hat, schon lange gehyped. Unsere Prognose: Hunderte von campenden Beauty-Junkies vor den Countern zum Verkaufsstart im September.

Wer jetzt denkt, in der Palette stecken nur Nude-Töne, muss das Ding nur einmal richtig auspacken! Zwölf Nuancen, von glänzend verruchtem Schwarz, über üppiges Braun bis hin zu 3 Shades of… ok, Sie wissen welche Farbe – in matt, samtig oder glitzernd.

So können wir aus einem fresh face in Nullkommanichts ein Ich-angel-mir-jetzt-den-Hottie-Gesicht machen.

Und wer noch nicht ganz genau weiß, wie, es liegt ein detailliertes Tutorial mit Visagisten-Tipps bei.

Wir posieren ab jetzt freiwillig „naked“!

„Naked Smoky“ von Urban Decay, ca. 48 Euro gibt’s jetzt schon hier zu kaufen, dann müssen Sie nicht campen!