Beauty

Urban Decay will uns alle „naked“ sehen!

Von Britta am Mittwoch, 19. August 2015 um 13:15 Uhr

 

Und schon wieder ein neuer Nackt-Skandal! Nein, diesmal nicht um Jennifer Lawrence, sondern um das Make-Up-Label Urban Decay, das mit einer verboten heißen Lidschatten-Palette kommt.

Im Netz wird die insgesamt vierte „Naked“-Palette von Urban Decay, die sogar einen eigenen Instagram-Account hat, schon lange gehyped. Unsere Prognose: Hunderte von campenden Beauty-Junkies vor den Countern zum Verkaufsstart im September.

Wer jetzt denkt, in der Palette stecken nur Nude-Töne, muss das Ding nur einmal richtig auspacken! Zwölf Nuancen, von glänzend verruchtem Schwarz, über üppiges Braun bis hin zu 3 Shades of… ok, Sie wissen welche Farbe – in matt, samtig oder glitzernd.

So können wir aus einem fresh face in Nullkommanichts ein Ich-angel-mir-jetzt-den-Hottie-Gesicht machen.

Und wer noch nicht ganz genau weiß, wie, es liegt ein detailliertes Tutorial mit Visagisten-Tipps bei.

Wir posieren ab jetzt freiwillig „naked“!

„Naked Smoky“ von Urban Decay, ca. 48 Euro gibt’s jetzt schon hier zu kaufen, dann müssen Sie nicht campen!

Themen
Palette,
Naked Smoky,