Beauty

Vorsicht: Diese Beauty-Produkte sind in Wahrheit auf Dauer schädlich

Von Isabella.DiBiase am Samstag, 4. Januar 2020 um 12:09 Uhr

Falten, Unreinheiten, Rötungen und viele weitere Nebenwirkungen kommen von einer falschen Beauty-Routine. Wir verraten euch, welche Produkte auf Dauer schädlich für Haut und Haare sind...

Cleanser, Peeling, Toner, Creme & Co. – jede Frau, die auf ihre Haut achtet, hat eine geregelte Beauty-Routine, die sie jeden Tag und ohne Ausnahmen einhält. Auch was das Make-Up betrifft, haben wir Ladies unsere absoluten Favoriten, ohne die wir niemals aus dem Haus gehen würden. Doch was wäre, wenn sich diese Tools und Produkte auf einmal als schädlich für unsere Haut oder unsere Haare erweisen würden? Klingt wie ein Albtraum, könnte aber für einige Girls der harten Realität entsprechen. Es gibt da nämlich so einige Pflege- und Beauty-Artikel, die auf Dauer wie Gift auf unseren Körper wirken...

© iStock

Achtung: Diese 5 Beauty-Produkte sind auf Dauer schädlich

Wir haben uns die vielen Produkte der Beautyindustrie genauer angeschaut und herausgefunden, dass sich einige Alltagsartikel als besonders schädlich für Haut und Haare erweisen, wenn lange genug verwendet. Hier einige Beispiele:

  1. Wasserfeste Wimperntusche & -zange: Kein Make-up ist komplett, wenn der Mascara nicht aufgetragen ist. Diesbezüglich sind sich wohl alle Frauen einig. Aus diesem Grund sollten wir gerade bei der Wahl von diesem Alltagsartikel besonders auf Qualität und Produktart achtgeben. Zum Beispiel sollten wir die wasserfeste Variante lieber im Regal stehen lassen, denn auf Dauer trocken unsere Wimpern dadurch aus und brechen leichter. Das liegt an den Inhaltsstoffen, die dafür sorgen, dass die Wimperntusche länger hält und nicht verschmiert. Eure Finger solltet ihr in Zukunft übrigens auch von jeglichen Zangen lassen. Wer diese nämlich falsch anwendet, bricht seine kostbaren Wimpern im Nu ab...
  2. Haargummi: Im Sommer sind sie wahre Retter in Not und im Winter tragen wir sie besonders im Haus rauf und runter: Die Rede ist von Zopfgummis. Doch gerade diese bequemen Helfer sind dafür verantwortlich, dass unsere Haare abbrechen. Das liegt daran, dass sie unsere Haare stark zusammendrücken. Unser Tipp: Wenn ihr nicht darauf verzichten könnt, dann greift zu schonenden Varianten, die frei von Metallteilen sind und euer Haar somit nicht beschädigen. 
  3. Hautpeelings: Wenn es darum geht, die Haut zu von Mitessern zu reinigen, greifen wir gerne zu wohltuenden Peelings. Doch Vorsicht! Wendet ihr diese zu häufig an, beschleunigt ihr den Alterungsprozess eurer Gesichtshaut. Nebenwirkungen wie Juckreiz und Rötung wurden dem beliebten Beauty-Produkt ebenfalls nachgewiesen. Wer seine Haut allerdings nur einmal bis maximal zweimal die Woche von abgestorbenen Hautzellen befreien möchte, kann beruhigt sein.
  4. SelbstbräunerWenn die Sonne mal nicht scheinen will, hilft nur noch eins: Selbstbräuner. Doch die angeblich "gesündere" Variante vom Solarium, ist gar nicht so optimal für unsere Haut, wie gedacht. Im Gegenteil sorgt der in diesen Cremes enthaltende Bräunungsstoff DHA dafür, dass unsere Haut schnell austrocknet. Wer es richtig machen möchte, der greift zu Qualitätsprodukten und wendet eine geringe Menge davon auf seiner Haut an, ohne am darauffolgenden Tag direkt wieder nachzucremen.
  5. Trockenshampoo:Wir alle haben es mindestens einmal im Leben verwendet, und nach dem Auftragen von Trockenshampoo staunen müssen. Wenn die Zeit knapp wird und nicht mehr für eine Haarwäsche reicht, ist dieses Produkt ein wahrer Lebensretter. Eine unerwünschte Nebenwirkung ist auf Dauer allerdings stumpfes und lebloses Haar. Das liegt daran, dass einige Inhaltsstoffe der meisten Trockenshampoos Silikate, Duftstoffe, Alkohol oder Konservierungsmittel aufweisen, die wie pures Gift auf unsere Mähne wirken. Unser Rat: Kauft auch in diesem Fall ausschließlich Produkte guter Qualität.

© Getty Images

Diese Artikel könnten euch ebenfalls interessieren:

Kurzhaarfrisur: Diese Frisur werden 2020 alle tragen

Haarpflege: Auf dieses Shampoo für mehr Volumen schwören Frauen mit kurzen Haaren

Themen
haut.,
schädlich