Beauty

Was?! Macht uns unserer Nagellack dick?

Von Leonie am Mittwoch, 21. Oktober 2015 um 10:44 Uhr
Forscher der Duke Universität und der Environmental Working Group haben eine erschreckende Entdeckung gemacht! Alle Nagellackfans unter Ihnen müssen jetzt stark sein, denn ein Inhaltsstoff vieler Nagellack-Marken kann verheerende körperliche Schäden anrichten.

Wir lieben es bunt und passen unsere Nägel am liebsten dem jeweiligen Outfit an. Jetzt haben allerdings Forscher Triphenylphosphat, kurz TPP oder TPHP, in 49% von mehr als 3.000 Nagellacken gefunden. TPHP macht den Nagellack flexibel und lang anhaltend - wird allerdings auch für die Produktion von Plastik verwendet.

Verschiedene Studien haben gezeigt, dass TPHP ein endokriner Disruptor ist. What?! Endokrine Disruptoren sind endokrin aktive Substanzen (EAS), die sich durch die Veränderung unseres Hormonsystems schädlich auf uns auswirken. Erste Forschungen haben gezeigt, dass Gewichtszunahmen auf TPHP zurück zuführen sind, allerdings müssen dazu noch weitere Studien durchgeführt werden.

Die Environmental Working Group hat auf Ihrer Homepage eine Datenbank angelegt, auf der wir ganz bequem die Inhaltsstoffe unseres Lieblingslacks checken können. Grundsätzlich sind die bunten Lacke seltener von zu hohen TPHP Werten betroffen – durchsichtige Lacke weisen meist einen höheren TPHP-Wert auf.

Damit sie auch in Zukunft, ganz ohne Bedenken, ihren Lieblingslack verwenden können, geht es hier direkt zur Datenbank. Wir warten auch erst mal noch die weiteren Studien ab...

Themen
nagellack macht dick,