Beauty

Wasserfeste Mascara: Mit diesen Wimperntuschen hält euer Augen Make-up perfekt

Von Linnea am Freitag, 14. Juni 2019 um 10:38 Uhr

Damit ihr auch bei den wärmeren Temperaturen, die der Sommer mit sich bringt, mit einem umwerfenden Augenaufschlag auftrumpfen könnt, haben wir die besten wasserfesten Mascaras für euch entdeckt…

Zur Übersicht

Genau wie sich die Bedürfnisse der Pflege im Laufe der Jahreszeiten ändern, sollten wir auch unser Make-Up an die unterschiedlich warmen Monate anpassen. Gerade mit dem Beginn des Sommers tragen wir nur liebend gern wieder weniger Foundation, Concealer und Co. auf – zum einen, weil unser Teint langsam aber sicher einen sonnengeküssten Glow annimmt, zum anderen, weil die wärmeren Temperaturen den Produkten beim Verlassen unserer Wohnung sofort hartnäckig den Kampf ansagen. Doch von einem Beauty Must-have können wir uns wirklich nicht trennen – wir sprechen natürlich vom Mascara! Deshalb haben wir die besten wasserfesten Wimperntuschen für euch gefunden, die ab sofort in eure Kosmetik-Bag gehören…

Wasserfeste Mascara: Dieser Inhaltsstoff macht sie standhaft

Egal ob es die warmen Temperaturen sind oder euer Liebster ist, der euch ordentlich ins Schwitzen bringt, die Formeln, mit denen die wasserfesten Mascaras angereichert sind, halten jeder Aktivität stand. Das liegt daran, dass sie, anders als bei den normalen Must-haves, mehr hydrophobe Inhaltsstoffe besitzen, die fettliebend sind und sich somit nicht im Wasser lösen. Sogar einem plötzlichen Wolkenbruch und den Freudentränen beim großen Wiedersehen mit der BFF können diesen Wimperntuschen nichts anhaben. We LOVE! Pssst: Wer gerade eine neue, normale Tube angefangen hat, kann sich einen sogenannten Topcoat zulegen, wie beispielsweise den von NYX für ca. 16 Euro, der über das vertraute Produkt aufgetragen wird und dieses somit in ein wasserfestes verwandelt.

nyx-top-coat-mascara-wasserfest

DAS ist das vielversprechendste Produkt

Die Wahl der perfekten Mascara ist genauso schwierig, wie die Wahl des perfekten Schuhs: Sie muss den Bedürfnissen eurer Augenpartie entsprechen und soll gleichzeitig etwas hermachen. Wenn es dann noch ein wasserfestes Treatment sein soll, dann gestaltet sich die Suche fast so schwierig, wie die nach dem perfekten Mann. Allerdings können da Kundenrezensionen auf Amazon ein wenig weiterhelfen, denn wenn auch andere Frauen auf dieses Produkt setzen, wieso sollte man selbst nicht auch damit zufrieden sein? Eine dieser Wimperntusche, die mit 4 von 5 Sternen belohnt wurde und von der über 160 Kundinnen mehr als begeistert sind, ist die L’Oréal Paris Double Extension Waterproof Mascara, welche euch nicht nur ein traumhaftes Volumen und ein langanhaltendes und wasserfestes Finish verspricht, sondern auch die Lashes dank bestimmter Inhaltsstoffe pflegt und kräftigt. Als Amazon's Choice ausgezeichnet und für gerade einmal 10 Euro zu shoppen, könnt ihr damit nichts falsch machen. Damit gehören Panda-Augen endgültig der Vergangenheit an!👀

So schminkt ihr wasserfeste Mascara gründlich ab

Dass das Abschminken oberste Priorität in eurer Beauty-Routine haben sollte, müssen wir euch eigentlich nicht noch mal erklären. Dennoch gestaltet sich das sanfte Abnehmen der speziellen Wimperntuschen, dank ihrer standhaften Formeln, durchaus schwieriger als bei einer normalen – kurz gesagt: sie hält, was sie verspricht. Hier solltet ihr unbedingt auf ölhaltige Augen Make-up-Entferner setzen, denn diese können die wasserfesten Inhaltsstoffe der Mascara aufbrechen. Ihr könnt auch auf natürliche Öle, wie beispielsweise von der Olive oder der Kokosnuss, zurückgreifen, die eure Lashes zugleich pflegen. Beide Varianten solltet ihr zuerst auf einem Wattepad auftragen, diese kurz auf eure geschlossenen Augen legen, damit das Treatment einweichen kann und dann sanft über die Wimpern streichen. Damit ihr nicht lange nach den perfekten Produkten suchen müsst, haben wir sie direkt zum Nachshoppen für euch zusammengestellt:

 

Ihr wollt noch mehr Beauty-News lesen? Kein Problem:

Langhaarfrisuren: Das sind die schönsten Schnitte der Stars

Unreinheiten auf der Stirn: Daher kommen sie und das kannst du dagegen tun

Artikel enthält Affiliate-Links