Beauty

Weltfrauentag: 5 Fragen an Lily Collins

Von Susan am Samstag, 8. März 2014 um 10:00 Uhr

Schauspielerin und Model Lily Collins verrät, welche Frau ihr besonders wichtig ist.

Lily Collins ist nicht nur hübsch, sondern auch sehr erfolgreich. Sie ist Schauspielerin, gefragtes Model und Lancôme-Botschafterin. Eine echte Power-Frau! Zum Weltfrauentag heute erfahren Sie mehr über die hübsche Tochter von Phil Collins. Lily hat uns 5 Fragen beantwortet und verrät, warum ihre Mutter für sie besonders wichtig ist und wo sie sich in der Zukunft sieht.

1. Wie war es in L.A. aufzuwachsen?

Ich bin in England geboren und bin als ich sechs Jahre alt war mit meiner Mutter nach Los Angeles gezogen. Wir haben unser Haus in England behalten, deswegen waren wir auch oft dort. Heute lebe ich in L.A., fühle mich aber sehr europäisch. Obwohl ich Amerika Liebe, fühle ich mich in Europa zu Hause. Ich habe gerade einen Film gedreht, in dem ich mit einem britischen Akzent sprechen musste. Das war für mich auf einmal wieder ganz natürlich. Ich mag das Leben dort, das Essen, die englische Landschaft... Wenn ich unser Country House in West Sussex besuche, verbringe ich meine Tage damit am See zu lesen und Tee zu trinken, ganz ungeschminkt. Dort ist es einfach irgendwie echt.

2. Was ist dir am wichtigsten?

Die Beziehung zu meiner Mutter. Sie ist so unabhängig. Sie hat mir so viel beigebracht. Sie ist mit mir in der Welt herumgereist und hat mich immer dazu ermutigt, ich selbst zu sein... Ich respektiere ihre Meinung mehr als alles andere.

3. Wie definierst du Schönheit?

Zufriedenheit und Selbstbewusstsein.

4. Was ist der beste Beauty-Tipp, den du je bekommen hast?

Meine Mutter hat mir immer gesagt, dass es die kleinen Dinge sind, die dich von anderen unterscheiden und dich aus der Masse herausstechen lassen. Ich denke, das ist die Basis. Wenn man das im Hinterkopf behält, hilft es dabei, gelassen zu bleiben. Während des Drehs von "Mirror, Mirror" hat mir mein Make-Up Artist auch immer geraten, die Sonne zu meiden. Das habe ich auch gemacht.

5. Wo siehst du dich in 10 Jahren?

Hoffentlich werde ich das machen, was ich auch jetzt mache: Schauspielern. Und ich würde gern eine Familie gründen. Ich würde gerne diese Lancôme-Frau sein: eine unglaubliche Mutter, die trotzdem Karriere macht. Ich möchte nicht, dass das alles je langweilig wird. Ich möchte weiterhin von allem begeistert und verzaubert werden.

Lancôme hat sich zum Weltfrauentag übrigens etwas ganz besonderes ausgedacht: die Rose ist schon lange das Lancôme-Symbol und deshalb erhalten heute zum Weltfrauentag alle Frauen an den Lancôme-Countern in den Großstädten eine Rose - egal ob sie etwas kaufen oder nicht. Schöne Idee!