Beauty

Wimpernlifting für Zuhause: Mit diesem einfachen Trick gelingt es

Von Inga am Freitag, 3. April 2020 um 12:57 Uhr

Du hättest gerne perfekt geschwungene Wimpern, die den ganzen Tag halten, doch der Beauty-Salon deines Vertrauens hat geschlossen? Wir verraten dir einen einfachen Trick, wie du zuhause mit wenigen Mitteln ein Wimpernlifting durchführen kannst.

Seit Wochen verbringen wir die meiste Zeit in unseren eigenen vier Wänden und arbeiten nicht nur aus dem Home Office, sondern halten uns auch zuhause dank effektiver Home Workouts fit und haben unser Badezimmer inzwischen in ein Home Spa umfunktioniert. Denn sämtliche Beauty- und Fashion-Stores haben aufgrund der Corona-Krise geschlossen und so müssen wir nicht nur aufs Shopping und das Training im Fitnessstudio verzichten, sondern auch auf Besuche beim Friseur, Nagelstudio und Co. Wie du dir jetzt einfach von zuhause aus die Spitzen schneiden kannst und auf welchen angesagten Nagellack du zurückgreifen kannst, haben wir bereits verraten – jetzt sind wir auf einen Trick gestoßen, der es uns ermöglicht, easy und unkompliziert selbst ein Wimpernlifting durchzuführen, um zu perfekt geschwungenen Lashes zu gelangen. 

DIY: Mit diesem Trick kannst du deine Wimpern selbst liften

Ja, wir geben es zu: Die häusliche Quarantäne hat auch eine gute Seite, denn wir werden erfinderisch. So sind wir aufgrund der eingeschränkten Möglichkeiten ständig auf der Suche nach neuen praktischen Hacks und DIY-Projekten, die uns das Leben erleichtern und die Langeweile nehmen. Natürlich wollen wir aber auch dafür sorgen, dass wir trotz Isolierung weiterhin gut aussehen und unsere Haut, Haare und Co. nicht verwahrlosen. So haben wir uns auf die Suche nach einem Trick gemacht, der uns zu perfekten Wimpern verhilft, und sind auch direkt fündig geworden: Die Lösung lautet Wimpernlifting für Zuhause! Dafür benötigen wir gar nicht mal ausgefallene Hilfsmittel, sondern lediglich ein paar Dinge, die die meisten unter uns ohnehin zuhause haben: Neben einer Wimpernzange, die du jetzt hier über Amazon für etwa 13 Euro erstehen kannst, gehört zum Equipment eine Nagelschere, ein Wattestäbchen, ein Feuerzeug und Wimperntusche. Hier noch einmal im Überblick:

  • Wimpernzange
  • Wattestäbchen
  • Nagelschere
  • Feuerzeug
  • Wimperntusche

Wer noch nicht im Besitz einer Nagelschere ist, der wird im Repertoire der Marke Zwilling fündig, wo wir ein Modell aus Edelstahl zum Preis von 24 Euro entdeckt haben. Alles andere findet sich ohnehin im Haushalt wieder.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kylie 🤍 (@kyliejenner) am

Übrigens: Für das Lifting der Wimpern in den eigenen vier Wänden benötigst du neben wenigen Utensilien weder viel Zeit, noch besonderes Fingerspitzengefühl, wie beim Aufkleben künstlicher Wimpern. Sorge am Morgen nach dem Aufstehen lediglich dafür, dass deine Lashes frei von Fett sind. Forme dann deine natürlichen Wimpern mit einer Wimpernzange, und schneide anschließend mit einer Nagelschere die Köpfe eines Wattestäbchens ab, sodass nur der Stab übrig bleibt. Erhitze nun das Stäbchen über dem Waschbecken vorsichtig mit einem Feuerzeug und lass dieses etwas abkühlen, bevor du mit ihm über deine Wimpernhärchen streichst, wie du es mit einer Mascara-Bürste tust. Fixiere nun den neu gewonnenen Schwung deiner Wimpern mit Wimperntusche. Am besten verwendest du ein wasserfestes Produkt, sodass deinen Wimpern auch Regen und Wasser nichts anhaben kann. 

Das erhitzte Wattestäbchen funktioniert dabei übrigens in etwa wie ein Lockenstab, der ebenfalls durch das Zuführen von Hitze Schwung in das Haar bringt. Mit der Hitze solltest du es aber nicht übertreiben, um den Härchen nicht zu schaden. 

Diese Beauty-News können dich auch interessieren:

Haarwäsche hinauszögern: Mit diesen Tricks fetten eure Haare weniger

Anti-Aging: Diese Fehler bei der Hautpflege sollten Frauen ab 50 vermeiden

Themen