Lifestyle

Beziehungskiller Unordnung! So viele Frauen trennen sich deswegen…

Von Christina am Montag, 18. April 2016 um 15:57 Uhr

Dass Männer uns Frauen ja sowieso selten was recht machen können, ist ein bekanntes Phänomen. Wir Frauen achten auf alles Mögliche, wenn wir uns den zukünftigen Partner begucken, aber das Kriterium Sauberkeit steht enorm weit oben auf unserer Abschuss-Liste!

Laut einer Studie von „Helpling“ und „eDarling“ hat Hygiene und Ordnung einen hohen Stellenwert bei der Partnerwahl. Zwei Drittel aller Frauen gaben an, dass sie sogar bei dem ersten Date schon auf erkennbare Zeichen achten. Ist er sauber und ordentlich gekleidet, sind seine Hände, Haare und seine Haut gepflegt?

Doch wenn es erst in die eigenen vier Wände des „starken Geschlechts“ geht, holt Frau ihre Adleraugen heraus, den für fast ¾ aller Frauen lässt das Sauberkeitsbedürfnis des Mannes Rückschlüsse auf seinen Charakter zu!

Gemeinsam befragten die beiden Portale um die 750 Frauen und das Ergebnis war noch krasser, als man es von der Weiblichkeit erwartet hätte. 17% aller befragten Damen haben sich bereits getrennt, weil ihr Partner zu unordentlich und zu chaotisch war. Knappe 20% sind sogar wegen des Drecks in seiner Wohnung aus selbiger geflohen!

Sollte sie dennoch ein zweites Mal wiederkommen:

Aufräumen Männer! Einmal drücken wir noch beide Augen zu, zwei Mal nun echt nicht – das ist echt en Beziehungskiller!

Sauberkeit, sowohl persönliche, als auch die der Umgebung, gehört für knapp 66% aller Frauen zu den fünf wichtigsten Eigenschaften einer guten Beziehung. Nur etwa zwei Drittel aller Frauen würden es auf ein zweites Date ankommen lassen, wenn das erste nicht ganz „rein“ war und alles unordentlich.

Aber Achtung! Gepflegten und sehr attraktiven Männer verzeihen wir Frauen das häusliche Chaos – na ja wir sind ja eben auch nur das „schwache Geschlecht“, dafür können wir also nichts...

Themen