Hot Stories

Chris Brown beendet Therapie vorzeitig

Von Claudia am Freitag, 15. November 2013 um 10:25 Uhr

Nach gerade einmal zwei Wochen brach Chris Brown (24) seine Anti-Aggressions-Therapie ab. 

Er wollte sich bessern - seine Aggressionsprobleme in den Griff bekommen. Dazu begab sich Chris Brown Ende Oktober in eine Therapie-Einrichtung, in der er sich drei Monate lang behandeln lassen wollte.

Und jetzt das: Nach gerade einmal zwei Wochen hat der R&B-Sänger die Klinik schon wieder verlassen. Gestern (14.November 2013) erklärte seine Sprecherin: „Chris wird sein Rehabilitationsprogramm ambulant fortführen. Außerdem wird er alle ihm auferlegten Sozialstunden in Los Angeles ableisten."  

Ob das die richtige Entscheidung war? Vor wenigen Wochen wurde der 24-Jährige festgenommen, weil er einen Fan geschlagen und ihm die Nase gebrochen haben soll. In der Vergangenheit ist er außerdem immer wieder wegen seiner aggressiven Ausbrüche und Fahren ohne Führerschein aufgefallen. 

Offensichtlich ist sich Chris jetzt doch sicher, dass er all seine Probleme auch allein geregelt bekommt. 

Wir wollen noch nicht so recht dran glauben und sind gespannt, wie lange es dauert, bis er wieder die Beherrschung verliert. 

Themen