Lifestyle

Cold Brew O'Clock – Diesen Drink musst du probieren!

Von Linnea am Montag, 27. Juni 2016 um 11:27 Uhr

Wir sind ganz verliebt. Und zwar in das hotteste It-Getränk des Sommers. Denn Cold Brew ist nicht nur MEGA lecker, sondern auch noch wirklich gesund. Es lohnt sich, versprochen!

But first, Coffee! Okay, wir geben es zu: Wir sind ganz verrückt nach Kaffee. Soja-Latte, Cappuccino laktosefrei, Americano – wir kriegen einfach nicht genug. Aber sobald die Temperatur die 30°C-Marke knackt, ist uns selbst das heiligste unserer Geränke einfach zu heiß! Deswegen haben wir uns nach etwas Neuem umgesehen und mit 'Cold Brew' (deutsch: kalt gebrüht) nicht nur den It-Drink des Sommers, sondern die wohl beste Alternative zum Eiskaffee gefunden.

#SooCool: Im ersten Moment erinnert uns das erfrischende Getränk eher an Cola – klar und schwarz. Es ist aber so viel mehr als das. Beim Cold Brew wird kaltes Wasser mit gemahlenen Bohnen mindestens zwölf Stunden lang gebrüht – natürlich im Kühlschrank. Dabei entfaltet sich das Aroma besonders gut und die einzelnen Geschmäcker kommen besser zur Geltung.

Cold Brew ist bis zu sieben Tage haltbar

Außerdem ist diese Variante unseres beliebten Wach-Machers bis zu sieben(!) Tage haltbar. Krass! Und das Beste? Der Drink ist nämlich nicht nur suuuper lecker, sondern auch noch besonders säurearm und damit perfekt für einen empfindlichen Magen.

Und so geht's: Einfach 1 Liter kaltes Wasser mit 200g gemahlenen Kaffee vermischen, 12 Stunden ziehen lassen, filtern, umrühren und genießen! Wenn dir der Kaffee zu stark ist, einfach mit ein bisschen Milch verdünnen – fertig!

Du kannst es kaum erwarten diesen Drink zu probieren? Dachten wir uns doch...

Themen
Cold Brew,