Hot Stories

Das sind die Highlights der New York Fashion Week: Day 1

Von LauraV am Donnerstag, 8. September 2016 um 11:13 Uhr

Die New York Fashion Week gehört zu den wichtigsten Schauen der Welt. Acht Tage lang zeigen namenhafte Designer ihre Kollektionen und Trends für das Frühjahr 2017. Auch wenn ihr keine Tickets für die Shows bekommen habt, braucht ihr nicht traurig sein. Wir fassen für euch die Highlights zusammen, damit ihr die spannende Woche trotzdem verfolgen könnt!

Yeezy Season 4

Die Show von Kanye West ist in aller Munde, denn der US-Rapper und Designer hat sich einfach selbst übertroffen. Sie fand auf einem Grundstück des Smallpox Krankenhauses auf Roosevelt Island statt. Einige Models standen in Spanx Unterwäsche passend zur Hautfarbe im Park, während sie von den Anderen auf einem triangelförmigen Catwalk umrundet wurden. Zu sehen waren Oversize-Kleidungsstücke in den gewohnten Nudetönen, viele Overknees und enge Bodys. Es liefen unter anderem Sofia Richie, sowie Teyana Taylor und Chanel Iman mit, die die Show am Ende auch schlossen. Für alle die es nicht nach New York geschafft haben, wurde die Show live auf Tidal gestreamt.

Tom Ford

Nach der Show von Kanye West zeigte Designer Tom Ford seine Spring/Summer Kollektion 2017. Er inszenierte ein Champagner Dinner bei dem seinen Gästen geräucherter Lachs und Kaviar an Orchideen geschmückten Tischen serviert wurde. Zu Songs wie „Fallin“ von Alicia Keys liefen die Models auf einem kurzen boxenförmigen Runway zwischen den Zuschauern. Tom Ford zeigte insbesondere Pencil Skirts mit hohen Schlitzen, Gürtel mit großen Schnallen und Statement-Schmuck durch den ein klassischer Retro-Look entstand. Auch zu sehen waren lange Patchwork Mäntel mit Colour-Blocking Fellapplikationen sowie Animal-Prints. Auch diese Modenschau wurde live gestreamt. Seht sie euch hier an.

Misha Nonoo

 

Ein von MISHA NONOO (@mishanonoo) gepostetes Foto am

Misha Nonoo ist bekannt für ihre verspielten und entspannten Kreationen, die von Stars wie Gwyneth Paltrow, Emma Watson und Sarah Jessica Parker getragen werden. Das Besondere an ihrer Präsentation: sie war die erste digitale Fashionshow! Die New Yorker Designerin übersprang einfach mal den klassischen Runway und zeigte ihre Kollektion stattdessen bei einem „Live Lookbook“ via Snapchat über den Account von Refinery29. Die Snaps sind 24 Stunden zu sehen, also beeilt euch, um noch einen Blick zu erhaschen! Die Kollektion ist jetzt schon auf ihrer Website mishanonoo.com erhältlich.

Rachel Comey

Eines der Highights des Tages der New York Fashion Week war die Show von Rachel Comey! Sie feierte ihr 15. Jahr im Fashionbusiness. Bekannt geworden ist sie durch ihre Mode aus ungewöhnlichen Materialien wie zum Beispiel Holzklogs. Das Spektakel fand auf einem Bürgersteig statt, auf dem die Zuschauer an den Seiten der Gebäude saßen und die neuen Looks begutachten konnten. Die Designerin setze auf ihren typisch legeren Stil, der durch fließende, hochwertige Stoffe sehr elegant wirkte. Auch Streifen, Culotte-Hosen und Senftöne waren zu sehen. We LOVE!