Fashion

Das sind die Highlights der New York Fashion Week: Day 7

Von Laura V. am Mittwoch, 14. September 2016 um 10:57 Uhr

Wow, die Zeit verfliegt! Gestern war schon der siebte Tag der New York Fashion Week. Einige der bekanntesten Designer wie Vera Wang und Tory Burch präsentierten ihre Frühjahrskollektionen am Dienstag. Der Tag war zwar von den Looks größtenteils in Schwarz und Weiß gehalten, langweilig wurde es aber defintitiv nicht!

Vera Wang

 

Ein von @eternaldefashion gepostetes Foto am

 

Die amerikanische Designerin Vera Wang zeigte bei der Show ihrer Frühjahrskollektion 2017 Kleidungsstücke in den Hauptfarben Schwarz und Weiß. Die Models trugen strukturierte, oversized Jacken zu Mini-Röcken mit Perlen und High-Heels. Bei genauerer Betrachtung schien es geradezu als sei ihre Inspiration eine starke Frau gewesen, die dennoch keine Angst hat ihre weibliche Seite zu zeigen. Die Designerin selbst äußerte sich selbst noch zu ihrer Kollektion und sagte, dass sie die Farben und Perlen an eine andere berühmte Designerin erinnerten – Coco Chanel. Sie hat mit ihrer Frühjahrsmode auf jeden Fall die Eleganz der Stilikone perfekt wieder aufgefasst.

Brandon Maxwell

 

Zwischen riesigen Kronleuchtern und roter sowie goldener Dekoration zeigten Models die Kollektion von Brandon Maxwell. Eine besonders aufregende Show für den Designer, wenn man bedenkt, dass er sein Label erst im vergangenen Jahr gründete. Vorher arbeitete Maxwell als Stylist für Lady Gaga, die während der Präsentation der Kollektion natürlich in der First-Row saß. Er zeigte bei seinen Kleidungsstücken auch wieder sein Gespür für Ästhetik. Man sah die Models in Kleidern und Overalls mit tiefen Ausschnitten und eleganten Stoffen in den Farben Schwarz, Weiß und einem grünlichen Taupe.

Coach

 

Ein von Coach (@coach) gepostetes Foto am

 

Designer Stuart Vevers präsentierte seine Frühlingskollektion 2017 für Coach in einem dramatischen Set aus gestapelten rostigen Autos. Inspiriert wurde er von Beatniks und Rebellen. Dementsprechend schickte er seine Models in Lederjacken, nietenbesetzten Stiefeln und Fransen-Kleidern auf den Laufsteg. Viele der Jacken erinnerten mit dem Aufdruck „Bobcat Rebel“ an eine Motorbike-Gang. Mit den Looks können wir auf jeden Fall unsere innerste Powerfrau auch nach außen kehren.

Tory Burch

 

Ein von Tory Burch (@toryburch) gepostetes Foto am

 

Viele Designer der diesjährigen New York Fashion Week schwelgten in Erinnerungen und ließen sich von vergangenen Zeiten inspirieren, so auch Tory Burch. Das Label zeigte seine alten Klassiker, die sie nur soweit überarbeitet haben, dass sie frisch und zeitgemäß aussahen. Man sah viele Tuniken, eines der ersten Kleidungsstücke, die sie je entworfen haben, bodenlange Röcke mit Blumendruck getragen zu Bandeau-Tops sowie Bohemian-Kleider und folkloreartigen Blusen.