Fashion

Diese 5 fairen Fashion-Labels musst Du Dir merken!

Von Linnea am Dienstag, 21. Juni 2016 um 12:57 Uhr

Umweltbewusstsein rückt immer mehr in den Vordergrund, aber faire Mode? Wir haben uns für Dich umgeschaut und 5 Brands gefunden, die Fair-Fashion bieten.

Mal ehrlich, Ladies, der Veggie-Lifestyle ist längst bei uns angekommen. Wir lieben Bio-Obst und fahren lieber Fahrrad (macht außerdem unsere Beine schön!) als Auto, aber in Sachen Mode? Da rennen wir gerne zu Zara, H&M und Co. Denn alles andere wäre nicht cool genug! Bis jetzt. Wir haben 5 faire Fashion Brands gefunden, die Du jetzt unbedingt sehen musst.

Mymarini​

 

#ForeverOnVacation: Das Hamburger Label Mymarini designt funktionale Beachwear, die MEGA gut aussieht! Fair Trade ist hier das Motto: Die Bikinis und Badanzüge werden nicht nur lokal produziert, sondern sind frei von jeglichen Giftstoffen. Da buchen wir doch sofort einen Trip ins Paradies. Psst, wir sind ganz verliebt in einen Swimsuit mit Wellen-Print...

Maska​

 

Ein von MASKA (@maska.se) gepostetes Foto am

 

Von unseren nordischen Nachbarn können wir uns definitiv 'ne Scheibe abschneiden. Der cleane Stil des skandinavischen Labels Maska erinnert an die Designs von großen Brands wie Closed oder & Other Stories. Aber die schwedische Marke hat noch viel mehr drauf, als nur schöne Kleidung: Langlebige Stoffe, die nicht chemisch gereinigt werden müssen, Baumwolle, die nur aus Regionen kommt, in denen sie natürlich wächst und Produktionsbedingungen nach dem EU-Arbeitsgesetz. Und das Beste? Sogar die Etiketten sind aus recyceltem Papier. Das bekommt ein dickes Like von uns!

Kings of Indigo

 

#AllDenimEverything: Große Jeans-Liebe beim Holländischen Brand Kings of Indigo. Seit 2012 werden alle Designs unter dem Motto Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit produziert. Was gaaanz oben auf der Liste steht? Ressourcenschonende Materialien! Bio-Baumwolle oder recyceltes Polyester – Kings of Indigo möchte Gutes tun. Und wir gehen direkt shoppen, denn das blaue Gold steht diese Saison weit oben im Fashion-Kurs...

Philomena Zanetti​

 

Das Berliner Label Philomena Zanetti begeistert uns vor allem durch intensive Farben und moderne Schnitte. Aber Designerin Julia Leifert setzt noch einen drauf: Für die Designs nutzt sie ausschließlich nachhaltige Materialien, ohne Pelz oder Leder. Außerdem werden die Kollektionen fair in Europa gefertigt und haben keine unnötigen Transportwege oder Verpackungen. Finden wir suuuper!

Veja​

 

Jaa, wir geben's zu: Wir lieben Sneaks und können wirklich nicht genug davon im Schrank haben. Und zum Glück sind wir auf das französische Brand Veja gestolpert! Seit über zehn Jahren macht das Label Fair Trade Sportschuhe in Brasilien. Als Materialen nutzt Veja, Bio-Baumwolle oder recycelte PET-Flaschen. Die Sohle der Sneaker wird aus Naturkautschuk produziert. Mehr müssen wir dazu nicht sagen, oder?

 

 

MerkenMerken