Blogs

E-Mail von Christina Aguilera

Von GRAZIA am Freitag, 15. Oktober 2010 um 15:28 Uhr

Jede Woche bekommen wir von einem anderen Prominenten elektronische Post. Diesmal hat uns Multitalent Christina Aguilera eine E-Mail geschickt!

Von: @pr.com
Betreff: E-Mail an GRAZIA
Datum: 08. Oktober 2010 17:27:57 MESZ
An: info@grazia-magazin.de

Liebe GRAZIA,

mit meinem neuen Duft „Royal Desire” möchte ich Frauen das Gefühl geben, eine Königin zu sein. „Royal Desire“ soll sich wie ein kostbares Geschenk für eine Königin präsentieren. Ich selber liebe es, mich wie eine Königin zu fühlen. Dieses sehr emotionale Gefühl möchte ich auch anderen Frauen vermitteln. Der Duft lädt dazu ein, sich verwöhnt, begehrt und umworben zu fühlen. Genau das fängt „Royal Desire“ in dem femininen Flakon ein.

„Royal Desire” unterscheidet sich von anderen Celebrity-Düften insofern, als dass es Sinnlichkeit und Luxus noch stärker betont.

Demnächst gebe ich mein Leinwand-Debüt an der Seite von Cher. Mit ihr an meinem ersten Film zu arbeiten war einfach unbeschreiblich! Ich habe in ihr eine wundervolle Freundin gefunden. Es hat sehr viel Spaß gemacht, mit ihr zu arbeiten, denn sie hat mich mit offenen Armen am Set aufgenommen. Das gibt einem ein gutes Gefühl bei Dingen, die man zum aller ersten Mal tut.

Ob ich noch Projekte geplant habe? Ich lebe und arbeite nach dem Motto „Alles ist möglich, man muss es nur wirklich wollen!“

Mein Schönheitsgeheimnis? Da richte ich mich relativ unkompliziert nach dem klassischen Beauty-1x1: Ich achte darauf genügend zu trinken, meine Haut mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen und immer viel Schlaf zu
bekommen.

Das Haus ohne Makeup zu verlassen ist für mich eine situationsabhängige Sache. Ab und an verlasse ich auch mal ungeschminkt das Haus. Aber fast immer trage ich roten Lippenstift, weil ich mich damit glücklich fühle und er mir diese
Extra-Energie gibt.

Meine wichtigste Styling-Regel ist, egal wie und wann, rote Lippen und ein wenig Duft müssen immer sein.

Diese Saison könnte ich nicht ohne meinen neuen Duft, „Royal Desire“ leben.

Mein größter Fashion-Faux-Pas: Es gibt bestimmte Klamotten, die ich heute nicht mehr anziehen würde. Mit bestimmten Modestilen identifiziere ich mich jetzt nicht mehr. Diese Klamotten lege ich zur Seite. Aber modisch bereuen, tue ich letztendlich nichts so richtig!

Viele Grüße,

Christina

P.S.: Das Making-of zum "Royal Desire"-Spot seht ihr hier. Viel Spaß!