Blogs

E-Mail von Klaas Heufer-Umlauf

Von GRAZIA am Montag, 20. September 2010 um 09:29 Uhr

Jede Woche verrät ein anderer Prominenter uns per E-Mail, was ihn gerade bewegt. Diesmal haben wir Post von MTV-Moderator Klaas Heufer-Umlauf bekommen.

Von: @skm-berlin.com
Betreff: E-Mail an GRAZIA
Datum: 18. September 2010 21:28:37 MESZ
An: info@grazia-magazin.de

Liebe GRAZIA,

ich komme gerade aus der Autowerkstatt. Das Auto sieht genauso aus wie vorher, fährt genauso wie vorher und es war alles arschteuer. Überall war Öl hat der Mann gesagt. Er nannte mein Auto "Golf von Mexiko". Sehr Witzig. Wahrscheinlich habe ich jetzt viele neue, tolle Schläuche oder so.

Das peinlichste Erlebnis in meiner bisherige TV-Karriere war das große Pro Sieben Ochsenrennen. Aus einer Sektlaune zugesagt, und den ganzen Abend mit Ross Anthony und Claude Oliver Rudolph verbracht. Da hab ich kurz mal drüber nachgedacht doch einfach arbeiten zu gehen - wie andere Leute.

Am liebsten trage ich das, was im Schrank oben liegt. Der Übergang von 'Meine Mutter legt mir die Sachen raus' bis 'MTV legt mir die Sachen raus" war einigermaßen nahtlos, also habe ich mit Mode eher indirekten Kontakt.

Mit diesem Promi würde ich gern mal essen gehen: Helmut Berger.

Was bei Frauen gar nicht geht ist, Nageldesign. Bei den meisten Männern sieht's übrigens auch albern aus.

An meinem Kollegen Joko schätze ich am meisten seine bedingungslose Hingabe an das Produkt. Und seine schönen Haare.

Was ich an Joko gar nicht leiden kann ist die Frequenz an Pimmelwitzen pro Show.

Meinen nächsten Urlaub verbringe ich auf Ibiza wie es aussieht. Ja, ja ich weiß da fahren nur Bescheuerte hin. Ansonsten hatten Joko und Ich noch Mykonos überlegt.

Meine Lieblingsschlagzeile in diesem Jahr war "Russische Terrorraben fressen unsere Tauben", "Patrick Nuo wird DSDS Juror".

Privat trifft man micht am ehesten zu Hause. Ich kann mich gut alleine beschäftigen. Manchmal stehe ich so lange im Türrahmen, bis ich ohnmächtig werde.

Bei der Frisur von Cherno Jobatey würde ich gern mal Hand anlegen.

Wenn ich ein Tag lang eine Frau wäre, dann gnade euch Gott.

Die dümmste Frage eines Reporters war, ob mir das Musical "Tanz der Vampire" Spaß gemacht hat. Hielt mich wohl für Alexander Klaws.

Für meine Zukunft plane ich große Erfolge im Zweiwochentakt.

Was noch niemand über mich weiß ist, dass ich jede Benjamin Blümchen Folge mitsprechen kann. Ich könnte zum Thema "Benjamin Blümchen" in der Sendung 'Risiko' mitmachen, wenn es die noch gäbe.

Heute muss ich noch unbedingt wenigstens eine Sache mal fertig kriegen, die ich mir vorgenommen hatte. Aber wenn das jetzt hier die letzte Frage ist, würd ich diese Aufgabe als erledigt ansehen. Gute Nacht.

Macht es gut,

Klaas