Hot Stories

Emily Blunt war zu schön für ihre Rolle in 'The Girl on the Train'

Von Laura V. am Mittwoch, 21. September 2016 um 12:14 Uhr

Kann man sich das vorstellen? Der Autor des Bestseller-Romans ‚The Girl on the Train‘ erzählte in einem Interview, dass die Schauspielerin Emily Blunt (33) für ihre Hauptrolle der Filmadaption hässlich geschminkt werden musste. Auf der Leinwand muss sie nämlich eine alkoholkranke Frau spielen, die gerade frisch geschieden ist. Sie beginnt in ihrem Kummer ein scheinbar glückliches Ehepaar zu beobachten und wird dann jedoch Zeugin eines furchtbaren Geschehens.

Dass man zu hässlich für eine bestimmte Filmrolle sein kann, ist uns ja nachvollziehbar. Aber zu schön? Das musste sich Schauspielerin Emily Blunt auf jeden Fall anhören. Wie Autorin Paula Hawkins beim Chiswick Book Festival in England bekanntgab:

Manche beschwerten sich darüber, dass sie zu schön ist, um Rachel, die Hauptrolle, zu spielen. Und das mag sie ja auch sein, aber das Entscheidende bei Rachel ist ihre Selbstverachtung und wie schlecht sie sich in ihrer eigenen Haut fühlt.

Nicht das erste Mal, dass Autorin Paula Hawkins von der Schauspielerin schwärmt. Sie gab schon vor Beginn der Dreharbeiten bekannt, dass sie ein riesiger Fan von Emily Blunt sei:

Ich Liebe Emily Blunt. Ich hatte sie vor allem als Comedy-Schauspielerin im Kopf. Ich kann mich erinnern, dass sie in 'Der Teufel trägt Prada' immer wieder den anderen die Show stahl, aber sie macht auch in diesem Film einen ausgezeichneten Job.

Ein Thriller, der an die eigene Substanz geht

Die Hauptfigur Rachel, gespielt von Emily Blunt, ist nach ihrer Scheidung am Boden zerstört. Sie fährt jeden Tag mit dem Zug zur Arbeit. Sie kommt auch an einem Haus vorbei, in dem ein Pärchen wohnt, das ein scheinbar perfektes Leben führt. Sie beginnt die Beiden zu beobachten bis sie eines Tages eine furchtbare Beobachtung macht und darauf bald selbst in Lügen und Intrigen hineingezogen wird.

Wir sind sehr gespannt wie der Film bei uns in Deutschland ankommen wird. Emily Blunt wird aber mit Sicherheit wieder eine absolute Glanzleistung zum Besten geben. Am 27. Oktober läuft ‚Girl on the Train‘ dann auch endlich in unseren Kinos an. Die Premiere des Thrillers wurde gerade erst in London als 'intensiv und gnadenlos fesselnd' gefeiert und kam beim Publikum mehr als gut an. Also der perfekte Film für einen spannenden Abend!