Fashion

5 Gründe warum wir unser Hemd jetzt umdrehen

Von Judith am Dienstag, 29. September 2015 um 14:10 Uhr
Die Mode bringt teilweise verrückte Trends hervor. Doch den hier finden wir echt cool. Warum? Hier sind 5 gute Gründe...

Abseits der Fashion Week sehen wir so manchen Trend, den wir nur allzu gern nach stylen möchten. Genau so wie den „Hemd-verkehrt-herum-tragen“-Trend, den die Modeexperten derzeit auf den Straßen von New York bis Mailand tragen. Warum der uns so gut gefällt? Hier sind 5 Gründe dafür:

1. Ein schöner Rücken kann auch entzücken: Ein hübscher Rückenausschnitt ist manchmal aufregender als das tiefste Dekolleté.

2. Aus alt mach neu: „Falsch“ rum getragen wir aus dem alten Klassiker „weißes Hemd“ ganz schnell das neue Lieblingsteil im Kleiderschrank.

3. Durchdacht undurchdacht: Der Look sieht zwar nach „Huch da hab ich mein Hemd verkehrt rum an“ aus, ist dabei aber ziemlich durchdacht. Denn von vorne sieht es simpel und clean aus, von hinten ganz schön raffiniert!  

4. Knotenpunkt: Weil wir zu faul sind immer alle Knöpfe vom Hemd zu zumachen, lassen wir es einfach und knoten die Enden im Rücken zusammen (sieht außerdem auch noch viel stylisher aus).

5. Unser Portemonnaie dankt es uns: Weil wir doch alle noch eine Bluse im Schrank haben, ist der „Hemd-verkehrt-rum“-Trend ein echter Budget-Knüller.

 

 

Last day NYC thanks @netaporter @theurbanspotter

Ein von @nataliehartleywears gepostetes Foto am