Fashion

5 Shopping-Tipps von Guido Maria Kretschmer

Von Susan am Montag, 25. Januar 2016 um 14:52 Uhr
Auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin AW 2016 haben wir mit „Shopping King" Guido Maria Kretschmer über den perfekten Shopping-Partner-in-Crime gequatscht. Hier ist das Interview!

Fast hätten wir vergessen, dass wir in Berlin gerade mit Guido Maria Kretschmer ein Interview führen und nicht nur gemütlich mit dem 50-Jährigen einen Kaffee im Stue Hotel trinken. Worüber wir mit Guido so angeregt gequatscht haben? Natürlich übers Shopping!

Wen sollten wir zum Shopping mitnehmen?

Man sollte jemanden mitnehmen, der einem sehr nah ist. Jemanden, vor dem man sich nicht verstecken muss. Der die Problemzonen schon kennt – also nicht erst in der Umkleidekabine denkt: „Mensch du hast ja dicke Oberschenkel“. Das ist nicht schön, wenn man da Freundschaften auf die Probe stellt.

Und wen auf jeden Fall zu Hause lassen?

Keinen, der dir nicht wohlgesonnen ist. Ich finde Mütter manchmal schwierig ehrlich gesagt – also außer Mama liebt dich. Aber wenn Mutter denkt, ach und ich zahle es auch noch. Also da muss man ein bisschen gucken.

Den Boyfriend auch nicht?

Ja, vermutlich auch lieber den Mann nicht mitnehmen. Wenn sie da aus der Kabine kommt und sagt „Findest du nicht, dass ich ein bisschen dick aussehe?“, da wird er wahrscheinlich einfach ehrlich antworten „Ja ist vielleicht bisschen eng die Hose“ - und dann ist es vorbei. Also auch niemanden mitnehmen, den man für sich gewinnen will.

Was sollten wir für das erste Date shoppen?

Für das erste Date nicht lügen! Wenn du keinen Busen hast und du das pushst bis zum geht nicht mehr – du musst auch ein bisschen das Versprechen halten. Das hat auch mit Offenheit zu tun, man sollte mit den Schwächen nicht hausieren gehen, aber sie auch nicht hinter dem Berg halten. Es kommt ja der Moment, wo dann alles wegfällt. Man muss mit dem dealen, dass man hat – und das natürlich mit dem Outfit ein bisschen appetitlich machen.

Jetzt geht ja bald die Hochzeitssaison wieder los – was sollten wir als Gast tragen?

Also es gibt ja mittlerweile alle möglichen Hochzeiten. Schwarz geht auf der Gothic Hochzeit – es gibt mittlerweile wirklich alles. Vor kurzem habe ich gehört, dass sogar jemand in einem Swingerclub geheiratet hat. Aber sonst gilt: Es gibt zwei Momente im Leben, bei denen man sich zurückhalten muss. Hochzeiten und Beerdigungen. Ich war letztens auf einer Beerdigung und ein Gast kam im Spongebob-Sweatshirt. Das geht natürlich nicht. Da geht es ja nicht um ihn – da gibt es dann schon Regeln und so ist das bei einer Hochzeit auch. Als Gast steht man nicht mit dem Outfit im Mittelpunkt, sondern die Braut.

Themen
Shopping Tipps,
Guido