Fashion

6 Modetrends von MANGO, die wir 2022 im Kleiderschrank haben sollten

Von Julika am Dienstag, 18. Januar 2022 um 15:15 Uhr

Zu Beginn des Jahres ist es wieder an der Zeit, die Garderobe für das kommende Fashion-Jahr zu präparieren. Welche Trends 2022 dominieren? Wir haben sechs Teile von Mango herausgesucht, die 2022 jede:r im Kleiderschrank haben sollte. 

Eine perfekte Grundausstattung im Kleiderschrank sollte jede Frau und jeder Mann haben, ganz egal, welche Jahreszeit und welcher Trend gerade mal wieder an der Reihe ist. Auch unter echten Trend-Setter:innen geht nämlich nichts über Basics, die sie jahrelang tragen werden. In jedem Jahr gibt es daher eine Kollektion an Pieces, die die ideale Grundrüstung eines jeden gutgeführten Kleiderschrankes bilden und die darf natürlich auch 2022 um ein paar Teile erweitert werden. Wir haben uns bei einem unserer Lieblings-Reseller MANGO nach saisonlosen Klassikern umgeschaut, die auch alleinstehend das perfekte Outfit generieren und ein echter Hingucker sind. Denn auch Fashion-Staples brauchen nicht langweilig oder schlicht zu sein, um eine ideale Grundlage für das perfekte Outfit zu bilden. 2022 sollte nämlich jede:r von uns auch ein paar farbige und besondere Teile in der Garderobe führen. Wer diese sechs Teile besitzt, kann ganz leicht die verschiedensten Outfits für jeden Anlass stylen und liegt damit garantiert im Trend. Jeans, Bluse oder T-Shirt? Diese sind es...

1. Blusenkleider

2022 steht im Zeichen von einfachen Styles! Nach zwei Jahren pandemiebedingtem Inspirations-Low, haben wir die Liebe zu coolen Modepieces nicht verloren, wollen es aber einfach und praktisch haben. Und natürlich trotzdem top aussehen! Aus diesem Grund werden Hemdblusenkleider wieder eine große Rolle in unseren Kleiderschränken einnehmen. Sie sind die perfekte Mischung aus bequem und gut gestylt und können mit wenigen Handgriffen in ein legeres Outfit mit Sneakern oder Boots, aber auch in das perfekte Date-Styling mit kniehohen Stiefeln verwandelt werden. 

 

2. Bunte Hemdjacken 

Still und heimlich haben sie sich wegen der lauen Temperaturen in den letzten Wochen und Monaten an die Spitzenposition im großen Trend-Rennen geschlichen: Shackets. Und da bleiben sie auch! Denn auch in diesem Jahr wollen Trendsetter:innen nicht auf die coolen Hemdjacken verzichten. Doch statt in tristem Grau oder altbekannter Holzfäller-Optik, erstrahlen die Übergangsjacken jetzt in bunten Candy-Colors. Ihr besitzt noch keine Jacke in Zitronengelb, Mint oder Babyrosa? Na dann wird es allerhöchste Zeit sich eine süße Hemdjacke zuzulegen. Die einfarbigen Teile stehen ihren Pendants mit Muster nämlich in nichts nach und der übergroße Schnitt sorgt für eine Extra-Portion Lässigkeit.

 

3. Blue Jeans

Mindestens genauso universell einsetzbar wie Hemdjacken sind Blue Denim Jeans. Der Liebling unter den praktischen Beinbekleidungen ist und bleibt nämlich ein Klassiker. 2022 geht daher nichts an einer guten Palette blauer Jeans im Kleiderschrank. Doch blaue Jeans ist natürlich nicht gleich eine blaue Jeans – in diesem Jahr begegnet uns das Material vor allem in dunklen Waschungen und geraden Schnitten. Hoch im Kurs: Raw Denim. Sie lösen im Winter und Frühling stark verwaschene Acid Jeans ab und wirken durch ihre dunkle Glanz-Oberfläche elegant und freizeittauglich! Auch mittelblaue Waschungen in Form von Flared Leg Jeans sollten – sofern nicht eh schon in zig Ausführungen vorhanden – in die eigene Garderobe einziehen. Das perfekte Trendteil, die eigentlich gar nichts mehr Neues ausprobieren wollen!

 

4. Muster-Blazer 

In Verbindung mit zeitlosen Basics ist mit einem Blazer Stilsicherheit garantiert! Während Streetstyler:innen in den letzten Jahren jedoch meistens schlichte Teile in Greige, Braun oder Schwarz kombiniert haben, darf es 2022 bei den ewig schicken Jacken gerne etwas aufregender zugehen. Kein Wunder also, dass klassische Karo-Blazer, aber auch welche mit Hahnentrittmuster und Nadelstreifen zurückkommen. Und nicht nur das: Neben den besonderen Mustern warten die Trendteile auch mit Farben wie Rot, dunklem Tannengrün und Gelb auf. Auch wenn Blazer in den nächsten Saisons also von Klassiker zum Modeteil avancieren gehören sie doch in jedem Kleiderschrank. Sie bleiben eine sichere Investition und auch 2022 mit ihren aufregenden Designs ein stilvoller Allrounder. 

 

5. Gestreifte Pullover

Das Teil, das wahrscheinlich auf ewig mit Französinnen verbunden werden wird, ist auch in diesem Jahr genauso schick, wie ihre berühmte Trägerin. Streifen zählen 2022 zu den angesagtesten Mustern und werden regelmäßig in Form von Pullovern oder Kleidern interpretiert. Vor allem Streifenpullover stehen nach dem MANGO-Trendbarometer hoch im Kurs und wollten bei Modeliebhaber:innen definitiv ein Plätzchen im Kleiderschrank finden. Die zeitlosen Pieces mit schwarz-weißer Musterung erinnern an einen coolen Marine-Look oder französische unbemühte Eleganz und bilden daher insbesondere bei den aktuell noch recht kühlen Temperaturen den perfekten modischen Start in das Jahr 2022.

 

6. Steppwesten 

Während wir Steppwesten noch vor einigen Saisons eher elitären Reitschülerinnen (sorry Girls!) zugeordnet hätten, dürfen sie 2022 auf keinen Fall in irgendeinem Kleiderschrank mehr fehlen. Mittlerweile hat jede:r das Trend-Potenzial von gesteppten Westen erkannt. Daher legen wir uns das Teil schon jetzt in den Schrank und kombinieren es im Frühling mit einem kuscheligen Pullover (Inspo dafür gibts oben) und im Sommer dann mit leichten Stricktops und T-shirts. Denn egal, welche Saison gerade anbricht: Westen erweisen sich als äußerst praktisch und lassen sich zu nahezu jeder Wetterlage kombinieren. Gleichzeitig halten sie warm und werden mit modernen Details zum Modetrend des Jahres!

 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Artikel enthält Affiliate-Links