Fashion

Der Stil von Carine Roitfeld

Von GRAZIA am Dienstag, 21. Dezember 2010 um 10:27 Uhr

Verlässt Carine Roitfeld die französische Vogue freiwillig? Hat Tom Ford sie abgeworben? Oder ist die legendäre Editrice gar - wie böse Zungen behaupten - gefeuert worden, weil sie es sich mit wichtigen Kunden verscherzte? Fakt ist: Mit ihrem Weggang geht eine Ära zu Ende. Grund genug, Carines berühmten Stil noch einmal unter die Lupe zu nehmen!

Zur Übersicht
Carine Roitfeld mag es sexy. Immer dabei: Ihre schwarzen Schnür-Sandalen Die Lieblingsfarbe aller Modeprofis ist auch Carines Favorit: Schwarz Die Französin liebt es, feminine und maskuline Trends zu mixen Overknee-Stiefel wurden durch Carine erst salonfähig Ein weiterer Roitfeld-Liebling: schwarze Spitze Und immer wieder: Leo-Prints! Carine kombiniert die tierischen Muster am liebsten zu Schwarz Marc Jacobs war einst eng mit Carine befreundet, mittlerweile soll das Verhältnis aufgrund... Minimalismus à la Roitfeld: Military meets black Ist das Carines neuer Business-Partner? Tom Ford liebt Carines edgy Stil Die Französin setzt immer wieder auf Transparenz Toller Styling-Trick: Hart trifft auf zart Mittlerweile kann Roitfeld kaum noch das Haus verlassen, ohne von einem Streetstyle-Fotografen... Zum Leidwesen von PETA Carines Lieblings-Trend: Tierhaut und voluminöse Pelze Cool, cooler, Carine: So lässig kann ein Kostüm sein Carines Karnevalkostüm war einfach eine extreme Version ihrer Alltags-Garderobe Auch Modeprofis greifen mal daneben: Der Schlapphut war nach diesem Auftritt nie wieder gesehen Bad Girl: Hautenges Leder ist wie geschaffen für Carine Ihre Alternative zu Leo: Zebra! Der stylischste Yeti der Welt Roitfeld in ihren drei Lieblingstrends: Schwarz, transparent und Bondage-Sandalen Die Schuhe sehen aber auch zum Business-Look toll aus Carine trägt Carine: Mit diesem Auftritt im Jahr 2006 machte sie die Welt auf sich aufmerksam Ein Schuh nach Carines Geschmack: Riemchen-Sandalen von Louis Vuitton