Fashion

Minju Kim für H&M

Von Mirjana am Dienstag, 15. Oktober 2013 um 17:48 Uhr

Minju Kim hat für H&M eine kleine, aber sehr markante Kollektion entworfen. Bevor sie am 17. Oktober in die Läden kommt, haben wir uns die Stücke schon mal genauer angesehen. 

Minju Kim hat ­den diesjährigen H&M Design Award gewonnen und schwups hängen ab nächster Woche ihre Kreationen in den Shops – so läuft Fast Fashion heute. Die Jungdesignerin hat schon vorher ordentlich abgesahnt: eine eigene Show bei der Stockholm Fashion Week, 50.000 Euro Preisgeld. Ihre Gewinnerkollektion "Dear My Friend" wird in ausgewählten H&M-Filialen, auf hm.com und erstmals exklusiv in die Opening Ceremony-Stores in New York, Los Angeles und London integriert.

Nicht schlecht, denn Minju hat erst in diesem Jahr ihren Master im Fach Modedesign an der renommierten Königlichen Akademie der Schönen Künste in Antwerpen abgeschlossen.

Walter van Beirendonck (Direktor der Akademie) erklärte: "Minju Kim ist ein leuchtender Diamant und ein wahrer Schatz. Ein Mädchen mit großartiger Vorstellungskraft und großartigem Talent – es war toll, mit ihr zu arbeiten".

Wow, was für ein Lob von dem Designer, der zu den berühmten Antwerp Six gehörte. Noch mehr Komplimente gibt es von Ann-Sofie Johansson, Head of Design bei H&M: "Es freut mich sehr, dass Teile aus Minju Kims Gewinnerkollektion des H&M Design Awards 2013 bald erhältlich sein werden. Minju hat eine ganz besondere Designsprache. In leicht kommerzialisierter Form kommen die bunten Entwürfe der südkoreanischen Designerin in die Shops. Das Verspielte, der Optimismus und die Fantasie sind der elfteiligen Kollektion geblieben. In ihr erweckt das Nachwuchstalent fiktive Charaktere zum Leben.“

Ob sich die pastellige Kollektion verkaufen wird?

Die Manga-Drucke sind ziemlich speziell und avantgardistisch, aber das Mini-Dress und der Strickpullover werden bestimmt im Nu vergriffen sein.