Fashion

Acne macht Mode für Transvestiten

Von GRAZIA am Montag, 6. September 2010 um 13:05 Uhr

Acne entwirft eine Mini-Kollektion speziell für Transsexuelle und Cross-Dresser (heterosexuelle Männer, die sich wie Frauen kleiden). Das wirklich Schockierende daran: Wir wollen jedes einzelne Stück haben!

Die Kollektion ist eine spielerische Kollaboration und eine Ode an die Vielfalt,“ erklärt Acne-Chef-Designer Johnny Johansson die Idee zur Mini-Kollektion für Transsexuelle und Cross-Dresser.

Nach so einem Zitat erwarten viele: Federboas, Glitzer-Pailletten, Plateau-Stilettos und schrille Farben.

Doch Johnny tut etwas viel Schockierenderes: Er entwirft gemeinsam mit dem spanischen Transvestiten-Magazin "Candy" tragbare, gut geschnittene und zeitgemäße Mode, die ihm sicherlich Menschen aller sexueller Orientierungen aus den Händen reißen werden.

Zu haben sind erst mal drei verschiedene Hemden in Seiden-Crêpe und italienischem Denim, deren Schnitt und Details von klassischen Western-Hemden inspiriert wurden (Hallo Brokeback Mountain!).

Die Message: Guter Geschmack kennt keine Grenzen. Schwule, Heteros, Transvestiten und Cross-Dresser sollen sich wohl in Zukunft aus einem Kleiderschrank bedienen.

Nun, wenn er mit Teilen von Johnny Johannson gefüllt ist: Gerne!

Themen