Fashion

Alber Elbaz findet Design-Kopien gut!

Von GRAZIA am Dienstag, 28. August 2012 um 13:17 Uhr

Es ist der größte Albtraum eines jeden Designers: Die einzigartigen Entwürfe werden von Modeketten kopiert! Doch für Lanvin-Designer Alber Elbaz ist das kein Problem. In einem Interview mit dem „WSJ Magazine“ verrät er, dass er den Design-Klau sogar gut findet!

Günstige Modeketten kopieren eins zu eins die Kleider der High Fashion Designer. Mittlerweile ist dies keine Besonderheit mehr, doch die großen Labels leiden trotzdem sehr darunter. Nur Designer Alber Elbaz findet die kopierte Designerware gut! Dadurch werden seine Kreationen der breiten Masse zugänglich gemacht!

„Ich finde es gut, die Inspirationsquelle der High Street Mode zu sein“, sagt Alber Elbaz. Denn nicht jeder kann sich ein echtes Lanvin-Kleid leisten. „Wir Designer können so nicht beschuldigt werden, Kuchen zu essen, während die Welt Brot braucht.“ Die Kooperation mit H&M half ihm dabei, dies zu verstehen.

Ein große Ehre für einen Designer: „Durch das H&M-Projekt konnte ich den Menschen etwas geben, das sie sich sonst nie hätten leisten können. Und es fühlte sich so gut an, zu sehen, dass 95 Prozent der Kleider innerhalb vier Stunden weltweit ausverkauft waren!“

Bei diesen Ansichten von Alber Elbaz dürfen wir uns wohl auch weiterhin auf schöne und täuschend echte Lanvin-Kleider freuen!

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!