Fashion

Amys „Back to Black“ – Kleid für über 50.000 Euro versteigert

Von GRAZIA am Mittwoch, 30. November 2011 um 11:27 Uhr

Das hat sich gelohnt: Amy Winehouses rot -weißes „Back to Black“ Kleid wurde bei der „Passion for Fashion“- Auktion für 50.000 Euro versteigert. Der Erlös kommt einem Obdachlosen-Heim in Euston zu Gute.

„Wir sind total überwältigt, das ist ein großartiger Start für die Stiftung. Morgen besuchen wir ein Obdachlosen-Heim in Euston. Das Geld wird also umgehend für einen guten Zweck verwendet“, freute sich Mitch Winehouse über das Resultat der „Passion for Fashion"-Versteigerung.
Die Familie von Amy Winehouse hatte das „Back to Black“-Cover Kleid zur Auktion gestellt, um Geld für die frisch gegründete Amy Winheouse-Stiftung zu sammeln.

Jetzt versteigerte das Auktionshaus Kerry Taylor Amy Winhouses Disaya-Kleid für über 50.000 Euro. Bravo! Damit wurden die Erwartungen mehr als übertroffen, denn ursprünglich wurde nur mit einem Erlös von 23.000Euro gerechnet.

Mit der Verkaufssumme soll ein Obdachlosenheim in London Euston, Nahe des Stiftungssitzes, unterstützt werden. Erst im September, nur zwei Monate nach dem Tod des Soul-Superstars, hatte die Familie von Amy Winehouse die Gründung der Stiftung im Namen der Sängerin verkündet. Die „Amy Winehouse Foundation“ hat sich als Ziel gesetzt hilfsbedürftigen Kindern und Jugendlichen zu unterstützen.

Sind Sie auch schon Fan von GRAZIA auf Facebook? Dann diskutieren Sie mit uns über dieses Thema und kommentieren Sie diesen Artikel!