Fashion

Backstage-Talk mit Tibi-Designerin Amy Smilovic

Von GRAZIA am Dienstag, 17. September 2013 um 11:43 Uhr

Wir haben in New York nach der Tibi-Show mit der Designerin Amy Smilovic gequatscht.

Nach der Show fällt beim Designer zwar die Anspannung ab – allerdings bleibt dann die Frage: wie kam die neue Kollektion an? Im Backstage-Chaos nach der Show von Tibi auf der New York Fashion Week haben wir kurz mit einer sichtlich aufgeregten Amy Smilovic gesprochen.

Wie geht es Ihnen heute?

Ich bin so aufgeregt und freue mich. Allerdings bin ich auch sehr nervös. Ich habe aber schon mit vielen gesprochen und sie lieben die Kollektion. Sie sieht wirklich sehr nach Tibi aus.

Was ist Ihr Highlight-Stück?

Ich habe eigentlich keine Highlight-Pieces. Alles ist sehr clean, cool und feminin – aber ich Liebe die Verzierungen an den Schuhen und Accessoires.

Was ist das Thema der Kollektion?

Es geht alles ums Reisen. Einfache Stücke, die man perfekt im Urlaub tragen kann. Sachen, die dich gut aussehen lassen und in denen du dich wohl fühlst.

Das Spannendste am heutigen Tag?

Es ist toll, dass alle die Kollektion mögen. Ich habe sehr viele Komplimente bekommen.

Haben Sie irgend einen Rekord gebrochen während Sie designt haben?

Ich glaube, ich habe noch nie so viele Muster verworfen. Dieses Mal wollte ich etwas neues auspobieren und habe unzählige Styles angeschaut. Ich habe die Muster-Produzenten in den Wahnsinn getrieben.

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!