Fashion

Badeanzüge mit Bindegürtel: Diese Modelle schummeln euch im Nu schlanker

Von Lea.Mahlau am Mittwoch, 22. Mai 2019 um 12:02 Uhr

Wenn ihr gedanklich schon am Strand in der Sonne entspannt und euch noch der passende Badeanzug fehlt, seid ihr hier genau richtig. Wir verraten euch, welche Modelle besonders schmeichelhaft sind und euch ganz nebenbei auch noch ein paar Kilo schlanker schummeln...

Der offizielle Sommerbeginn rückt immer näher und so langsam steigen die Temperaturen (den gelegentlichen Regen ignorieren wir jetzt mal). Wenn ihr euren nächsten Urlaub schon geplant habt und ihr bald in den Genuss des Meeresrauschens kommt, dann fehlt nur noch eines: der perfekte Badeanzug. Und alle Ladies, die sich wie Bridget Jones öfter mal gedacht haben: "Ein Stück Schokolade geht noch", sind vielleicht nicht hundertprozentig zufrieden mit ihrem Sommerbody. Aber wir müssen gar nicht perfekt sein, sondern brauchen nur den idealen Swimsuit, der unsere kleinen Problemzonen gekonnt kaschiert. Wer sich gleich mit neuer Bademode ausstatten möchte, kann gerne in unserer Bildergalerie vorbeischauen. Dort findet ihr die schönsten Modelle zum Nachshoppen.💕

Badeanzüge: Diese Modelle sind besonders schmeichelhaft

Wir haben den optimalen Trick, wie ihr eure Figur perfekt in Szene setzen könnt: Greift einfach zu Badeanzüge mit Bindegürtel. Die Items legen den Fokus auf die Taille – die schmalste Stelle eures Körpers – und schummeln damit kleine Extrapfunde weg. Am besten eignen sich dazu Modelle mit "echtem" Gürtel, also solche, die man verstellen kann. Mit denen könnt ihr den Anzug perfekt an eure Größe anpassen. Es gibt die Bindungen in den verschiedensten Varianten: Einige sind zum Zuschnallen geeignet, andere zum Wickeln. Wer mag, kann das eine Ende des Gürtels auch locker hängen lassen. Wie cool das aussieht, beweist Kylie Jenner mit ihrem Instagram-Bild. Wer einen Bikini ohne Gürtel hat – kein Problem! Ihr könnt auch Tücher knoten und hierfür umfunktionieren oder ganz normale Gürtel verwenden. So macht es auch Fashion Bloggerin Leonie Hanne. Sie trägt zu ihrem Badeanzug ein Item mit Logo.

Übrigens: Eine Alternative zu Badeanzügen mit Bindegürteln stellen Shaping-Badeanzüge in Wickel-Optik oder mit kleinen Raffungen dar. Besonders vorteilhaft sind die Items mit V-Ausschnitt, denn dadurch wird euer schönes Dekolleté betont. In jedem Fall ist die Farbauswahl entscheidend. Wählt am besten dunkle, einfarbige Varianten. Diese lassen euch extra schlank wirken. Außerdem lassen Badeanzüge mit hohem Beinausschnitt eure Beine super lang aussehen.🙌🏼

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kylie (@kyliejenner) am

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Leonie Hanne (@leoniehanne) am

So pflegt ihr eure Badeanzüge richtig

Wenn ihr erstmal den perfekten Badeanzug gefunden habt, wollt ihr natürlich auch lange etwas von dem Item haben. Sonneneinstrahlung, Salzwasser und hohe Temperaturen können die Lebenszeit des Anzugs deutlich verkürzen. Am besten cremt ihr euch ein, bevor ihr den Badeanzug anzieht. Dadurch vermeidet ihr, dass unschöne Flecken auf dem Kleidungsstück landen. Zudem ist es sinnvoll, den Anzug nach dem Baden im Meer oder im Pool mit Wasser abzuspülen, damit die Elasthanfasern nicht beschädigt werden und die Farbe erhalten bleibt. Achtet immer auf das Pflegeetikett des Herstellers, ob man das It-Piece in der Waschmaschine oder lieber mit der Hand waschen sollte (zum Beispiel können Bügel oder Einlagen durch das Schleudern beschädigt werden). Außerdem solltet ihr euren nassen Badeanzug nach dem Baden ausziehen und im Schatten trocknen lassen. Die direkte Sonneneinstrahlung kann die Farbe verblassen lassen. In dem Fall ist es sinnvoll, Wechsel-Badekleidung mitzunehmen.💙

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von JILL WALLACE (@littleblackboots) am

Diese weiteren Mode-News solltet ihr nicht verpassen: 

Sandalen mit Verzierungen: Diese Modelle sind richtige Hingucker

Slip Skirts: Diese Modelle tragen wir jetzt