Fashion

Bademode: 5 Fragen an die Designerin von Calzedonia

Von Susan am Mittwoch, 30. April 2014 um 16:09 Uhr
Raffaela Fusetti, Head of Design bei Calzedonia, kennt sich mit Bademode besonders gut aus. Wir haben ihr 5 Fragen gestellt und verraten, was ihr an Swimwear am wichtigsten ist.

Bald ist wieder Bikini-Zeit! Passend dazu startet das Bademode-Label Calzedonia mit dem Reality TV Projekt "Ocean Girls", bei dem acht Kandidatinnen sportliche Challenges absolvieren.

Wir wollen wie die Kandidatinnen am Strand im Urlaub eine gute Figur machen. Dafür starten wir nicht nur unser Sport-Programm sondern brauchen auch die perfekte Swimwear. Raffaela Fusetti, Head of Design bei Calzedonia, hat uns 5 Fragen zu Bademode beantwortet und zeigt: man muss sich vor allem selbst wohlfühlen.

1. Was sind die Beachwear Trends 2014?

Durch geschicktes Kombinieren kann man die Bademode zu verschiedenen Gelegenheiten tragen. Dieses Jahr zeigen wir zum Beispiel Badeanzüge, die anders kombiniert auch super zur Happy Hour getragen werden können.

2. Kann man Cut-Out-Badeanzüge dieses Jahr noch anziehen?

Klar! Wir haben auch welche in unserer neuen Kollektion.

3. Welcher Bikini passt zu welchem Figurtyp?

Jede Frau sollte Bademode tragen, in der sie sich wohl fühlt. Unsere Kollektion besteht aus verschiedenen Modellen, die für die unterschiedlichen Körperformen geeignet sind. Die Shaping-Linie macht eine tolle Figur, wohingegen ein Bandeau-Top eher für schlanke Frauen geeignet ist.

4. Was ist die Bademode-Farbe dieser Saison?

Dieses Jahr gibt es eine regelrechte Farb-Explosion. Jeder kann die Farbe tragen, die zur eigenen Persönlichkeit passt.

5. Gibt es ein No-Go?

Es gibt in diesem Sommer kein No-Go, solange man sich schön und wohl in seinem Bikini fühlt.

Bilder: PR

Themen
Bademode 2014,