Fashion

Baggy Jeans: In diese Modelle solltet ihr ab sofort investieren

Von Marvena.Ratsch am Dienstag, 3. Dezember 2019 um 17:53 Uhr

Euren herbstlichen und winterlichen Looks fehlt noch eine Portion Lässigkeit? Dann dürften Baggy Jeans genau das Richtige für euch sein und wir haben für euch die coolsten Modelle ausgemacht...

Die 90s sind zurück in den Onlineshops und Auslagen der coolsten Brands! Nachdem bereits in den sommerlichen Monaten feine Tops mit Wasserfallausschnitt oder rückenfreien Varianten und Items im Batik-Look ihr Comeback feierten, haben sich während der vergangenen Wochen nun auch Jeans im Baggy-Look zu absoluten Must-haves im Kleiderschrank einer jeden Fashionista gemausert. Ihr fragt euch nun, warum ihr in eines dieser Items investieren sollt? Ganz einfach, die lässigen Hosen sind nicht nur super bequem, sie verleihen jedem Look einen coolen Touch und machen sich hervorragend als cooler Kontrast zu den kuscheligen und eleganten Teilen der Wintergarderobe. 

Baggy Jeans: So sehen die Trendteile aus

Wer jetzt befürchtet, dass wir von den weiten Items reden, die die Figur mehr als unvorteilhaft erscheinen lassen, den können wir beruhigen. Baggy Hosen aus Denim kommen in dieser Saison nämlich nicht in ganz so extremer Version daher und zaubern dank einer lockeren und gleichzeitig figurbetonenden Form eine schlanke Silhouette. Die Wahl der Farbe – ob Hell- oder Dunkelblau, Grau, Schwaz oder Weiß, mit Waschung oder doch ohne – ist eurem Geschmack überlassen, allerdings solltet ihr vor Items mit Oberschenkel-Taschen Halt machen, da diese nur unnötig auftragen. Für einen coolen Twist sorgen schließlich umgeschlagene Säume, die die Knöchel (welche ruhig in kuschelige Socken gehüllt sein können) entblößen und so längere Beine und schmalere Waden zaubern. Auch Paperbag-Modelle finden sich zu Haufe bei ZARA, ASOS und Co. und diese Items sind ein absoluter Garant für eine heiße Sanduhr-Silhouette, da sie die Körpermitte betonen und kleinere Problemzonen um Hüfte und Po kaschieren. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Caroline Daur (@carodaur) am

So gelingt das Styling richtig

Während Mom Jeans oder auch die Skinny-Varianten zu den einfachen Styling-Partnern gehören, gestaltet sich der Aufbau eines coolen Looks mit Baggy Jeans ein wenig schwieriger. Da die lässigen Items etwas weiter ausfallen, solltet ihr bei der Wahl des perfekten Oberteils auf etwas enger anliegende Items setzen. Figurbetonte Rollkragenpullover (die die Silhouette noch zusätzlich strecken) beispielsweise machen sich hervorragend zu den Jeans, da sie einen spannenden Kontrast zu den derben Items bilden. Auch Cropped Pullover oder verspielte Blusen sowie Oberteile aus Samt, welche unbedingt in den Hosenbund fixiert werden sollten, sorgen für schmeichelhafte Proportionen und einen stylischen Look. Was die Schuhwahl angeht, könnt ihr zu angesagten Square-Toe-Boots, Sock-Modellen oder spitzen Stiefelleten greifen, die zum einen die freien Fußgelenke vor der Kälte schützen und zum anderen einen spannenden Stilbruch bilden, oder ihr gestaltet euren Look eher lässig, indem ihr in coole Sneaker investiert. Noch einen klassischen Camel Coat über die Schultern geworfen und fertig ist ein lässiger Look für die kalte Jahreszeit! ❄️

Ihr seid Feuer und Flamme für diese lässigen Must-haves? Kein Problem! Wir haben euch nämlich eine kleine Auswahl der coolsten Modelle in unserer Bildergalerie zum Nachshoppen verlinkt! 🛍

Weitere Fashion News und Trends gibt es hier:

Weiße Trenchcoats: Auf diese Varianten setzen wir jetzt

Topshop: Diese floralen Kleider shoppen wir sofort beim britischen Onlineshop