Fashion

Bermuda-Shorts: Diese Modelle aus Denim tragen wir jetzt

Von Judith am Freitag, 26. Juli 2019 um 14:03 Uhr

Während sich sportliche Radlerhosen unter Fashionistas immer größerer Beliebtheit erfreuen, meldet sich nun ein neuer Trend in Sachen Shorts an: Bermudas aus Denim. Wie ihr die trendigen Pieces stylt und wo es die schönsten Modelle zum Nachshoppen gibt, erfahrt ihr hier…

Eine ungeschriebene Regel der Modewelt: Alles kommt irgendwann zurück, wann man nur lange genug wartet. Und tatsächlich scheint sich der Kreislauf der Mode wieder Inspiration aus der Vergangenheit geholt zu haben. Denn der jüngste Trend, der sich auf den Straßen der Modemetropolen und den Instagram-Accounts der Mode-Bloggerinnen abzeichnet reicht weit zurück und lag ebenfalls schon mal im Trend. Die Rede ist von Bermuda-Shorts, die derzeit die Beine jeder Fashionista umspielen und einen lässigen Kontrast zu all den Kleidern, Röcken und Blusen bilden. In dieser Saison kommen die angesagten Shorts, die knapp über dem Knie enden, in zahlreichen Farben und Materialien daher, doch vor allem Modelle aus Denim sind in diesem Sommer aus keinem stylishen Kleiderschrank wegzudenken. 

Bermudas aus Denim: So cool sind die trendigen Shorts

Bermuda-Shorts, die ihren Namen der Popularität in Bermuda zu verdanken haben, wo sie zum Standard-Anzug der Geschäftsleute gehören und mit Kniesocken, Hemd und Krawatte kombiniert werden, enden meist oberhalb des Knies und sind in der Regel etwas weiter geschnitten. Ihren Ursprung haben die kurzen Hosen in der Royal Navy. Im britischen Militär gehörten und gehören sie bis heute zur Uniform für Einsätze in tropischen Gebieten. Anfang des 20. Jahrhunderts übernahmen schließlich auch Geschäftsleute in Bermuda den Look und nun alle Fashionistas!

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pernille Teisbaek (@pernilleteisbaek) am

Heute werden sie aber längst nicht mehr nur zum Anzug getragen. Insbesondere Modelle mit betonter Taille oder auffälligen Schmuck-Gürtel und aus eleganten Stoffen wie Seide, Leinen oder Baumwolle setzen jede Frau gekonnt in Szene. Neben klassischen Items, die dem ursprünglichen Business-Look entlehnt sind, liegen aber vor allem Pieces aus Denim in dieser Saison absolut im Trend. Kein Wunder, schließlich schmeicheln sie so gut wie jeder Figur, da sie die Beine durch den hohen Bund optisch verlängern. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Camille Charriere (@camillecharriere) am

 So stylen wir Jeansbermudas im Sommer

Ob als helle Jeans im ausgewaschenem Denim, oder elegant in Dunkelblau oder Schwarz – die Denim-Shorts kommen in jeglichen Formen und Farben daher. Weite Modelle, die zum Knie hin leicht ausgestellt sind, sorgen in Kombination mit sportlichen Sneakern und einem Oversized-Shirt für ein cooles und lässiges Outfit. Eleganter wird es, wenn du dazu Sandalen zum Schnüren, ein klassisches weißes T-Shirt und einen weit geschnittenen Blazer trägst. Für einen romantischen Sommerlook eignet sich ein schulterfreies Oberteil mit Rüschen oder Volants und romantischem Blumenmuster, wie Bloggerin Lisa Hahnbück beweist. Egal ob cool, chic oder verspielt – Bermuda-Shorts aus Denim lassen sich super easy stylen und gehören daher in dieser Saison in jeden Kleiderschrank 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Lisa Hahnbück (@lisahahnbueck) am

Die schönsten Modelle haben wir deshalb schon mal für euch in der Bildergalerie zum Nachshoppen verlinkt. Happy Shopping! 💃

Weitere Fashion-Trends, die du nicht verpassen solltest:

Sommer-Trend: So tragen alle Mode-Bloggerinnen jetzt Seidentücher!

Broderie Anglaise: Diesen Sommer setzen wir auf Lochspitze!