Fashion

Beyoncé zeigt erstmals ihr Hochzeitskleid

Von GRAZIA am Freitag, 18. November 2011 um 16:53 Uhr

Als Beyoncé und Jay-Z sich im Jahr 2008 das Ja-Wort gaben, haben wir sehnsüchtig auf Bilder der Braut gewartet – leider vergebens. Nicht mal Fotos der Hochzeit wurden uns gegönnt, geschweige denn ein offizielles Statment, dass sie überhaupt geheiratet haben. Doch jetzt gibt uns Beyoncé ungewohnt private Einblicke in ihrem aktuellen Video.

Es sind Aufnahmen, die uns Beyoncé so zeigen, wie sie wirklich ist. In ihrem Clip zu "I Was Here" sehen wir die Sängerin in Videoausschnitten ihrer Kindheit und aus ihrem Privatleben. Wie sie als kleines Mädchen mit ihrem Vater auf der Couch kuschelt, beim Whale Watching vor lauter Ergreifung Tränen in den Augen hat – und, wie sie an ihrem Hochzeitstag in ihr Brautkleid schlüpft!

Es sind nur wenige Sekunden, in denen wir sie ungeschminkt und mit leuchtenden Augen in ihre weiße Robe sehen. Die Bilder müssen im Jahr 2008 in New York enstanden sein. Denn hier fand die geheime Zeremonie in Jay Z’s damaligen Tribeca Penthouse statt. 60.000 weißen Orchideen wurden dafür angeblich extra aus Thailand eingeflogen.

Tina Knowles, die Mutter von Beyoncé, soll das Kleid für sie geschneidert haben. Kein Luxus-Entwurf von Top-Designern wie Vera Wang oder Oscar de la Renta, sondern ein Kleid, dass mit ganz viel Liebe kreiert wurde.

Und genau so strahlt Beyoncé in dem Clip auch. Einige Sequenzen später springt sie in dem Brautkleid sogar in einen Pool. Jetzt endlich wissen wir, wie sie aussah - und dass sie eine ziemlich feuchtfröhliche Hochzeit hatte!

Schauen Sie selbst: Hier geht's zum Clip!

Sind Sie auch schon Fan von GRAZIA auf Facebook? Dann diskutieren Sie mit uns über dieses Thema und kommentieren Sie diesen Artikel!

Themen
Beynoce Knowles