Fashion

BH: Deshalb solltest du ihn täglich wechseln 

Von Anne-Kristin am Samstag, 27. Februar 2021 um 16:29 Uhr

Einen gut sitzenden BH würden wir Mädels am liebsten niemals wieder ausziehen. Wir haben nun aber herausgefunden, dass es besser wäre, das Kleidungsstück lieber täglich zu wechseln. 

Auch wenn wir es im Home Office derzeit etwas bequemer mögen und unseren BH doch das eine oder andere Mal ganz weglassen, ist es doch ein Kleidungsstück, ohne das kaum eine Frau auskommt. Dabei ist es so schwer, ein perfekt sitzendes Modell zu finden. Viele der Teile kneifen in die Seiten, hinterlassen unschöne Druckstellen oder rutschen ständig hin und her. Hat man dann doch einmal einen BH gefunden, der wie auf den Leib gemeißelt zu sein scheint, ziehen wir ihn am liebsten nie wieder aus. Wie oft wir das Kleidungsstück wechseln sollten, ist dabei allgemein eine viel diskutierte Frage. Während beim Höschen klar ist, dass jeden Tag ein frisches Modell ein absolutes Muss ist, gehen beim BH die Meinungen weit auseinander. Die einen fühlen sich wohler, das Kleidungsstück jeden Tag zu wechseln, andere sehen kein Problem darin, das Modell auch mehrere Tage am Stück zu tragen. Wir haben allerdings herausgefunden, dass es besser wäre, täglich ein frisches Teil aus dem Kleiderschrank zu holen. Was der Grund dafür ist, verraten wir hier. ☝🏼

Weitere Fashion-News:

Deshalb solltest du deinen BH täglich wechseln

Die Suche nach dem perfekten BH ist für uns Frauen oft besonders nervenaufreibend. In unserem Schrank befinden sich deshalb nur wenige Teile, die wie angegossen sitzen. Genau deshalb tragen wir unsere Lieblingsmodelle gerne einmal für ein paar Tage. Das sollten wir allerdings vermeiden, wie wir nun wissen. Grund dafür ist nicht, wie man im ersten Moment vermuten könnte, ein hygienisches Problem. Vielmehr könnte durch ein zu häufiges Tragen des BH’s dein Lieblingsteil ausleiern. Auch bei anderen Kleidungsstücken fällt oft auf, tragen wir sie zu häufig, verlieren sie an Elastizität, werden weiter und geben einem nicht mehr den gewohnten Halt. So ist das leider auch mit unseren liebsten BH’s. Gerade dann, wenn wir für ein Modell etwas mehr Geld ausgegeben haben, um von der guten Qualität zu profitieren, ist es besonders ärgerlich, wenn er durch zu häufiges Tragen an Komfort einbüßt. Deshalb besser öfter den Büstenhalter wechseln und sich doch lieber das eine oder andere Teil mehr zulegen. Wir wissen, auf was du dabei achten solltet. 🔥

© Photo by Renata Schaitza on Unsplash

Mit diesen Tipps findest du das perfekte Teil

Um ein Ausleiern eurer Lieblingsteile zu verhindern, solltest du dir mehrere BH’s zulegen, die top sitzen. Das ist nur leider immer einfacher gesagt als getan. Wir haben einmal nachgeforscht und konnten ausmachen, auf welche Dinge du beim Kauf achten solltest. Ein wichtiger Indikator sind die BH-Bügel. Sie müssen perfekt unter die Brüste passen. Die inneren Bügel sollten in der Mitte des Brustbeins liegen, während die äußeren den Busen bestenfalls umranden. Drückt es an irgendeiner Stelle, wäre es ratsam, die Größe noch einmal zu wechseln. Ob du das richtige Modell trägst, kannst du auch hinten testen, indem du zwei Finger unter das BH-Unterbrustband legst. Es sollte nicht nach oben rutschen, aber auch nicht einschneiden. Passen die Finger perfekt zwischen Band und Rücken, trägst du die richtige Größe. Zuletzt noch ein Tipp: Verzichte besser auf den Kauf eines BH’s, wenn du eure Tage habt. Meist sind die Brüste während dieser Zeit voller und sensibler, was dazu führen könnte, dass du die falsche Passform wählst. 🤭

Das sind weitere Fashion-News, die dich interessieren könnten:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen
Brust