Fashion

Blogger-Q&A! Interview mit Amandine Hach von Les Berlinettes

Von Susan am Dienstag, 11. November 2014 um 11:25 Uhr
Auf Les Berlinettes schreibt die Französin Amandine Hach über Mode und Lifestyle. Mit uns hat sie über ihren Blog gesprochen - hier geht's zum Blog-Talk!

Modebloggerin Amandine Hach ist mit ihrem französischen Akzent und ihrem kreativen Stil auf Anhieb sympathisch - wir haben mit der Wahlberlinerin über ihren Blog Les Berlinettes gesprochen und sie verrät uns ihr Lieblingsstück aus ihrem Schrank (das wir sehr, sehr gut nachvollziehen können).

Wie würdest du deinen Blog mit vier Worten beschreiben?

Mode. Musik. Events. Frankreich (Paris).

Was ist dein Lieblingsstück aus deinem Kleiderschrank?

Das klingt jetzt ganz blöd - aber eigentlich mein Pyjama. Weil ich so gerne schlafe... Ich habe ja meinen Blog und auch einen anderen Job - da bin ich froh, wenn ich mal zu Hause bin und meinen Pyjama anziehen kann.

Was machst du denn außer bloggen?

Ich arbeite für ein Reisemagazin über Frankreich: Rendezvous en France. Da mache ich Projektmanagement und dann blogge ich abends oder am Wochenende - immer wenn ich gerade Zeit habe.

Welche drei Beauty-Produkte hast du immer in deiner Tasche dabei?

Ich habe immer meinen Blush dabei - den benutze ich auch manchmal ein bisschen zu viel. Dann noch einen Eyeliner von Benefit und dann noch einen Lippenpflegestift.

Was liebst du am Bloggen?

Ich mag es, mich mit Leuten auszutauschen - zum Beispiel durch Kommentare auf dem Blog. Das finde ich schön, weil die Kommunikation Spaß macht.

Und was nervt dich am Bloggen?

Das hat nichts mit dem Bloggen an sich zu tun, sondern es liegt eher an der Blogger Community. Da gibt es so Geschichten zwischen Bloggern und ich finde negative Stimmung muss nicht sein - wir machen ja alle das Gleiche und das sollte doch auch Spaß machen.

Gibt es etwas, das du nie tragen würdest?

Das würde ich nicht mehr sagen. Weil ich gesagt habe: ich werde nie im Leben Mules tragen - und jetzt auf einmal finde ich sie super!

Wo ist für dich die Grenze? Was würdest du nicht posten?

Zu intime Bilder, zu viel Haut. Bikini ist okay - aber nicht Spitzenunterwäsche. Es ist in Ordnung, wenn das andere machen, aber für mich ist das nichts.

Was postest du denn am liebsten?

Lustige Bilder! So Bilder aus meinem Alltag, sodass die Leute sehen, die ist auch ganz normal. Das kommt auch immer gut an.

Was ist dein Rat für Blogger, die jetzt erst anfangen zu bloggen?

Jetzt erst anzufangen halte ich für richtig, richtig schwierig. Aber wenn man anfängt, dann sollte man sich sicher sein, dass man das wirklich möchte und aus den richtigen Gründen. Nicht weil man berühmt werden will oder Geld verdienen, sondern wenn man wirklich Mode mag und vielleicht später in der Modebranche arbeiten möchte. Ein Blog kann einige Türen öffnen.

In unserer Blogger Q&A-Serie haben wir auch schon mit Sofie von Fashionata, Juliane von Style Shiver und Alexandra von Lovely Peppa gesprochen!

Themen
Amandine Hach,
Les Berlinettes