Fashion

Bottega Veneta feiert seine Kulttasche „Knot"

Von Claudia am Dienstag, 18. November 2014 um 09:50 Uhr
Sie ist eine der beliebtesten und bekanntesten Taschen von Bottega Veneta. Jetzt kommt die Wanderausstellung „The Knot: A Retrospective" auch nach Hamburg!

München, St. Moritz, St.Tropez, Barcelona und jetzt Hamburg. Am Mittwoch eröffnet in der Bottega Veneta Boutique in der Hansestadt die Wanderausstellung „The Knot: A Retrospective". Was Sie erwartet? Mehr als 50 (!) Versionen der beliebten Kulttasche „Knot". 

Als Tomas Maier im Jahr 2001 die Position als Kreativdirektor des Unternehmens annahm, entwarf dieser einen neuen Verschluss in Form eines kleinen Lederknotens, der der Tasche auch seinen Namen verleiht - seitdem darf die „Knot" in keiner Kollektion fehlen. Und das muss gefeiert werden! 

Bei der Organisation der Retrospektive gab es für Maier große Herausforderungen. Exemplare aus den 1980er- und 1990er Jahren mussten beschafft werden. „Das Unternehmen hat kein Archiv, das heißt, dass wir für die Rekonstruktion der Geschichte der „Knot“ in Vintage-Geschäften und Privatkollektionen suchen mussten. Es war wie bei einer Schatzsuche“, so Maier. 

Und diese Schätze können Sie sich vom 19. November bis zum 22. November 2014 im Bottega Veneta Store in Hamburg ansehen!

                             

               

                 

Themen
Kulttasche,
Wanderausstellung,
Tomas Maier,
Kult,
The Knot: A Retrospective