Fashion

Chanel Handtaschen sollen teurer werden

Von GRAZIA am Mittwoch, 21. Juli 2010 um 10:19 Uhr

Eintausendfünfhundertsechzig Euro! So viel könnte die berühmte Tasche "2.55" von Chanel künftig kosten, wenn sich die Gerüchte um eine Preissteigerung bewahrheiten.

Non, non, non! Insider behaupten, Chanel plane den Preis für Taschen um bis zu 20% (!) zu erhöhen. Haben die Menschen in Frankreich denn gar kein Herz?

Angeblich sind die gesteigerte Nachfrage und der aufwändige Produktionsprozess Gründe für den Preisanstieg. Merkwürdige Argumentation! Die berühmte Chanel-Bag 2.55 wird seit jeher von Hand gefertigt, der Produktionsprozess gestaltet sich also nicht komplizierter als vor 50 Jahren. Und was die Nachfrage betrifft: Wir dachten immer, dass höhere Absatzzahlen zu größerer Produktion und somit zu niedrigeren Preisen führen. Aber was wissen wir schon!

Karl, tu was!

Was sagen Sie zur Preissteigerung bei Chanel?

Themen