Fashion

Danielle Scutt zu Matthew Williamson

Von Susan am Montag, 9. Dezember 2013 um 10:42 Uhr

Matthew Williamson hat sein Designteam erweitert: Danielle Scutt wird Head of Design. Wir stellen Ihnen die Designerin heute vor.

Nachdem im Oktober Niki Scordi als neuer CEO zu Matthew Williamson kam, wurde jetzt auch ein neuer Head of Design eingestellt. Danielle Scutt hat zuletzt im Designteam von Alexander McQueen gearbeitet.

Hier unsere Top 3 Fakten, die sie über Matthew Williamsons Neuzugang wissen sollten:

1. Eigene Kollektion

Die Absolventin des Central Saint Martins hat auch schon Kollektionen unter ihrem eigenen Namen über den Londoner Fashion Week Catwalk geschickt. Im Jahr 2008 launchte sie ihre erste eigene Kollektion - die letzte, die sie in London zeigte, war die Spring Summer 2012 Kollektion.

2. Eighties-Liebe

Bekannt ist Danielle Scutt vor allem für ihre Liebe zu den Eighties. Außerdem zeigt sie in ihren Kollektionen sehr gern Animal Print. Klingt ziemlich passend für ihren neuen Job bei Matthew Williamson.

3. Kamerascheu

Sie haben irgendwie kein Gesicht zum Namen? Nicht verwunderlich. Danielle mag es nämlich nicht besonders fotografiert zu werden. Selbst bei ihren Shows kam sie oft am Ende nicht selbst auf den Catwalk.

 

Themen
Danielle Scutt,
Head of Design