Fashion

Das sind die Gewinner des deutschen H&M-Award-Finales

Von GRAZIA am Montag, 23. Januar 2012 um 12:47 Uhr

Glückwunsch, Mädels! Yasar Spörndli und Laura Krauthausen, von der Weißensee Hochschule in Berlin, werden Deutschland beim großen Finale des H&M Design Awards am 1. Februar vertreten. Wir drücken die Daumen ...

„Da wir gerade unseren Abschluss gemacht haben, bedeutet das eine großartige Chance für uns. Neben der finanziellen Förderung gibt uns der H&M Design Award die Möglichkeit, unsere Arbeit auf nationaler und internationaler Ebene vorzustellen und die Menschen wissen zu lassen, dass es uns gibt,“ sagt Laura Krauthausen, eine der der beiden Gewinnerinnen des H&M Award Deutschland-Finales.

Zusammen mit ihrer Kollegin Yasar Spörndli konnte die 28-Jährige Designstudentin die deutsche Jury überzeugen. Ann-Sofie Johansson, die Design Chefin von H&M verrät, wie ihnen das gelang:

„Gemeinsam haben Yasar und Laura eine ausgesprochen eindrucksvolle Kollektion geschaffen. Bei H&M sprechen wir sehr viel über Teamarbeit und es war wirklich toll zu sehen, wie sie sich gegenseitig beeinflussten und zusammenwirkten. Sie verwendeten so viele verschiedene Drucke, Stoffe und Texturen und haben auch ein paar sehr schöne Accessoires gemacht. Es war eine wirklich vollständige Kollektion. Und unglaublich stark!“

Jetzt sind wir total neugierig und gespannt: Erstens, weil wir Bilder von der Kollektion sehen wollen und zweitens, weil wir gespannt sind, wie Yasar Spörndli und Laura Krauthausen sich beim Finale in Stockholm schlagen werden ...

Sind Sie auch schon Fan von GRAZIA auf Facebook? Dann diskutieren Sie mit uns über dieses Thema und kommentieren Sie diesen Artikel!