Fashion

Das sind die Trends der London Fashion Week

Von laura.sodano am Sonntag, 21. Februar 2016 um 15:52 Uhr

Seit Donnerstag ist die London Fashion Week in vollem Gange und allmählich lassen sich auch schon die ersten Trends für die kommende Herbst-/Wintersaison 2016/2017 erkennen. So viel steht schon einmal fest: Es wird bunt! Während bei House of Holland der knallige Mix aus Rot und Blau im Fokus steht, gibt es bei Simone Rocha eine ordentliche Portion Rosa zu sehen. Topshop setzt bei seiner Unique Kollektion wiederum auf Curry, Grün und knalliges Pink. Dazu wird es weiblich und verspielt: Egal, ob Volants, Spitze, Faltenwurf oder Pencilskirts, von all dem können wir im kommenden Herbst/Winter gar nicht genug bekommen. Außerdem erwartet uns eine Reise durch die Jahrzehnte. Die 60er und 70er bleiben weiterhin im Trend. Zusätzlich flirten die 80er verdächtig mit den 20er und 40er Jahren. Aber sehen Sie am besten selbst! Und pssst... spätestens am Montag erwartet uns mit der Show von Burberry dann auch eines der absoluten Highlights. Und das Beste: Dieses Mal können wir die Looks direkt vom Runway shoppen! Yeah!

 
Zur Übersicht
Knallrotes Lack-Leder präsentiert uns House of Holland ...und wir sind direkt Hin und Weg! Der Farb-Mix aus Blau und Rot sorgt in der kommenden Saison für Kontraste, während uns Capes aus Teddy-Fell schön warm halten. (House of Holland) Bei Simone Rocha wird es mädchenhaft im verspielten rosafarbenen Mantel mit extra weiten Ballon-Ärmeln. Drunter bleibt es zart: Blumenmuster sorgen für eine ordentliche Portion Frühlingsgefühle im Winter. (Simone Rocha) JW Anderson präsentiert uns dagegen einen Clash aus sportlicher Verspieltheit. Besonders schön: Die farblich abgesetzten Volants. Außerdem werden unsere Kleider ab sofort dreidimensional. Yeah! (JW Anderson) Bei Topshop Unique erwartet uns ein Flirt aus 20er Jahre Chic und 60s Attitüde, wenn Hahnentritt und Fliegerjacken aufeinandertreffen. Zusätzlich liebäugeln cognacfarbene Fell-Mäntel im 70s Style mit knalliger pinker Spitze, die uns in der Kombination mit Leomuster an die Wildheit des Punk erinnert. (Topshop Unique) ...und auch die Farb-Kombination aus Gelb und Grün bekommt in der nächsten Saison ihren großen Auftritt. (Topshop Unique) Grafisch bis geometrisch wird es bei Anya Hindmarch. In die Egg-Shape Mäntel der nächsten Saison haben wir uns auf Anhieb verguckt. Wer es verspielter mag, für den dürfte die zarte Gänseblümchen-Wiese wohl genau das Richtige sein! (Anya Hindmarch) Auch bei Markus Lupfer bleibt es floral. Leder-Elemente sorgen für den passenden Kontrast. Bei Gareth Pugh setzt man dagegen ganz auf die 40er Jahre. Neben den eher klassischen Kostümen und Pencil-Skirts haben es uns hier vor allem die aufwendigen Frisuren angetan. Und so viel steht ebenfalls fest: Der Hosen-Anzug bleibt auch weiterhin eines unserer liebsten Teile im Schrank ...auch außerhalb des Büros. (Gareth Pugh)