Fashion

Designer und Modehäuser helfen Tsunami-Opfern in Japan

Von GRAZIA am Freitag, 18. März 2011 um 15:01 Uhr

Nach der Dreifach-Katastrophe erhält Japan nicht nur Unterstützung von Prominenten - auch Modehäuser wie Coach, Uniglo und der Modegigant H&M unterstützen die Nation während des schrecklichen Unglücks.

Wie kann ein Modeunternehmen helfen? Klar, indem es Kleidung spendet. H&M hat daher beschlossen, dem japanischen Roten Kreuz 100.000 Kleidungsstücke zu schicken.

Auf der Website des Unternehmens heißt es dazu: “Wir haben uns entschlossen, unsere H&M Filialen in Tokio für einige Zeit zu schließen, weil wir möchten, dass unsere japanischen Kollegen ihre Zeit jetzt mit ihren Famlien verbringen. Außerdem hat H&M sich entschlossen über 100.000 Kleidungsstücke an die Tsunami-Opfer zu geben.”

Zuvor hatte Coach bereits 5 Millionen Dollar (3,5 Millionen Euro) gespendet. Auch die japanische Modekette Uniqlo zeigte sich hilfsbereit: Genau 25,6 Millionen Dollar (18 Millionen Euro) stellte die japanische Modekette dem japanische Rote Kreuz zur Verfügung. 12 Millionen (8,5 Millionen Euro) davon kommen von Uniqlo-CEO Tadashi Yanai persönlich. Außerdem hat Unique spezielle Wärme-Jacken an das Rote Kreuz gegeben.

Ein weiterer Retter aus der Modeindustrie: Der New Yorker Schmuck-Designer Alexis Bittar. Er hat angekündigt, die gesamten Erlöse von den Verkäufen seiner Website im Laufe dieser Woche an den "Catholic Relief Service" von Japan zu spenden. Außerdem will er mit den gesamten Verkaufserlösen, die er am 24. März in seinem Shop erzielt, den Opfern der Katastrophe helfen.

Viele andere Designer rufen ihre Fans über Twitter und Facebook dazu auf, lieber zu spenden, als sich eine neue Handtasche zu kaufen. Designer Prabal Gurung twitterte: "Bitte helft Japan. Jeder Cent, jeder Gedanke und jedes Gebet zählen!" Vera Wang schrieb: "Ich bin so tief besorgt um die Menschen in Japan." Auch Diane von Fürstenberg ermutigt ihre Käufer zu handeln: "Wie können wir helfen?"

Wir sind wirklich beeindruckt von so viel Engagement!