Fashion

Die coolste Modenschau der Saison: Chanel

Von GRAZIA am Dienstag, 9. März 2010 um 14:31 Uhr

Passend zum diesjährigen Rekordwinter verwandelte Karl Lagerfeld das Pariser Grand Palais in eine gigantische Eislandschaft.

Der größte aller Stardesigner präsentierte seine neueste Kollektion inmitten von echten Eisbergen, die langsam vor sich hinschmolzen, während die (oft in Fell gehüllten) Models über den Laufsteg flanierten.

Celebrities wie Vanessa Paradis und Alexa Chung waren live dabei, als Karl der Modemeute seine Yeti-inspirierte Kollektion vorführte: karamellfarbene Fellstiefel, kuschelige Fellwesten, grobe Strickmäntel, cremefarbene Mohair-Kleider mit eisblauen Akzenten – Ötzis Frau wäre im siebten Himmel gewesen.
Doch auch für die etwas konservativere Chanelträgerin war jede Menge dabei: Interpretationen des klassischen Anzugs, mal mit Rock, mal mit Hose gehörten ebenso zu dieser Kollektion, wie eine riesige Auswahl an Taschen.

Lässig wie immer präsentierte sich der Designer, der Stunden zuvor zum Commandeur de la Légion d'honneur ernannt worden war, am Ende der Show seinem Publikum. Mit dieser Show bewies Lagerfeld einmal mehr, dass keiner den sich immer wandelnden Zeitgeist so wunderbar in Stoff übersetzen kann, wie er. Im wahrsten Sinne des Wortes: Cool.