Die diesjährigen Herbst-Fashion-Trends

Die diesjährigen Herbst-Fashion-Trends

Wenn die Tage im Spätsommer immer kürzer und die Temperaturen kühler werden, kündigt sich der Herbst an. Dann verschwinden nach und nach die Sommerkleider, sie machen Platz für die warme Garderobe. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um in angesagte Kleidungsstücke zu investieren. Im diesjährigen Herbst zeigen sich die folgenden Fashion-Trends auf den Laufstegen, bei den Influencern und in den Kleiderschränken der Stars.

Kopenhagen Fashion Week zwei Frauen Streetstyle
© Imaxtree
Wir freuen uns auf die Wintermode und all die neuen Trends, die sie mit sich bringt

Variantenreiche Jacken

Sobald es kälter wird, brauchen Fashionistas wieder dickere Jacken. Zum Herbstbeginn reicht noch die Jeans- oder Lederjacke als Übergangslösung, passend dazu sind diese Damen Schuhe:

  • Cowboystiefel
  • Chelsea Boots
  • Loafer
  • Stiefeletten

Im Anschluss wärmt die Bomberjacke den Oberkörper, um sportlich und trotzdem stilvoll durch die kälteren Herbstwochen zu kommen. Diese Jacken präsentieren sich in unterschiedlichen Varianten, mal gecroppt, mit gepufften Ärmeln oder auffällig in Oversize.

Fokus auf die Taille legen

Im letzten Herbst haben sich viele Kleidungsstücke in großformatigen Schnitten gezeigt, dieses Jahr legen die Designer den Fokus auf eine schmale Taille. Diese Betonung wird entweder durch den Schnitt oder den Einsatz von Korsagen ermöglicht. Mit einem integrierten Gürtel zum Binden geht der Blick ebenfalls direkt zur Körpermitte und die Figur erscheint viel weiblicher. Dieses Detail zeigt sich nicht nur bei Kleidern und Röcken, sondern auch bei Anzügen und Pullovern. Sehr elegant wirkt ein taillierter Blazer oder ein Hemdblusenkleid, beide Kleidungsstücke lassen sich sowohl zur Arbeit als auch zum Ausgehen tragen

Strahlende Farben sorgen für gute Laune

In vielen Kleiderschränken zieht im Herbst die Tristesse ein. Die Farben sind gedeckter, es überwiegen dunkle Töne wie Braun, Grau und Schwarz. Wer sich gegen das trübe Herbstwetter behaupten will, setzt auf knallige und fröhliche Farbtöne. Leuchtendes Pink und warmes Rot bringen Freude in den tristen Alltag. Als Ersatz für die Sonne und den Himmel dienen Zitronengelb und Smaragdblau. Modemutige setzen bei der Damenbekleidung entweder auf die Integration von einzelnen Highlights oder auf einen kompletten Look in der jeweiligen Knallfarbe.

Outfit mit Westen aufpeppen

Im Herbst können die Temperaturwerte stark variieren, Wärme wird schnell von Kälte abgelöst. Für den Übergang eignen sich Westen, damit der Oberkörper nicht auskühlt. Sie sind gemütlich und halten schön warm, außerdem komplettiert die Weste auf eine stylische Weise das Outfit. Varianten aus leichter Baumwolle, Jersey oder Jeansstoff sind mit optisch ansprechenden Applikationen wie Nieten und Stickereien versehen. Gegen starke Winde helfen lange Westen mit Kapuze und aus Daunen, die mit einem Kragen aus Fake Fur geschmückt sind. So ergänzen die praktischen Kleidungsstücke eine Bluse oder einen Strickpulli, in Kombination mit einem Bleistiftrock und schicken Stiefeln.

Trenchcoat als Hingucker inszenieren

Der beige Trenchcoat ist ein Klassiker und darf in keiner Garderobe fehlen. Das zeitlose Kleidungsstück bekommt diesen Herbst ein modernes Update verliehen, es punktet mit einem eingearbeiteten Korsett und Applikationen in Form von Blumen, die Aufsehen erregen. Ein schönes Detail sind farbige Akzente sowie raffinierte Schnürungen, mit denen die Trägerin ihren Körper betonen kann. Die Taille der Damen ziert ein breiter Gürtel, der mit edlen Schnallen versehen ist, anstatt mit dem sonst üblichen Knoten. Für einen glamourösen Look wird der Trenchcoat mit hohen Wildlederstiefeln kombiniert. Wer es sportlich mag, trägt dazu Sneaker.

Fazit

Diesen Herbst präsentieren sich die Fashion-Trends sehr abwechslungsreich. So können Damen mit ihrem herbstlichen Outfit ein modisches Statement setzen.

Lade weitere Inhalte ...