Fashion

Die neuen zarten Farben: Neutrals

Von GRAZIA am Dienstag, 23. März 2010 um 13:06 Uhr

Früher nannte man sie Pastells, das klang wohl zu sehr nach Kinder-Lieblings-farben. Jetzt sind sie als Neutrals wieder da!

Hier kommt die erste zarte Frühlings­brise: Schlichte Outfits blühen jetzt in hellen Mauscheltönen. Erkennungsmerkmal: ihre zarte Uneindeutigkeit! Rosé ist pudrig-cremig, Grau wird Greige, Bleu spielt ins Gräuliche und so weiter. Am besten man mixt verschiedene Nuancen in einem Outfit, gerne auch gelayert. Dazu höchstens etwas Jeansblau oder Schwarz. Effekt: strahlend –
auch bei heller Winterhaut!