Fashion

Diese Modeausstellungen solltet ihr 2018 nicht verpassen

Von Marvena am Donnerstag, 4. Januar 2018 um 17:25 Uhr

Alle Fashionistas unter euch: Wir haben die schönsten Modeausstellungen 2018 rausgesucht, die jedes Herz schneller schlagen lassen...😍

1. "Azzedine Alaïa : The Couturier" im Design Museum

Die Modewelt trauert noch immer um den, im November verstorbenen, Creative Director Azzedine Alaïa. Die Eleganz seiner Kollektionen war kaum zu übertreffen und er wusste genau, wie er den Körper von uns Ladies in Szene setzen musste. Ab Mai wird einem der letzten großen Designer die Ehre einer eigenen Ausstellung in Paris zuteil, die 60 ausgewählte Teile aus 35 Jahren "Couture-Geschichte" präsentiert. Wir sind dann mal in der Stadt der Liebe...💕 ✈️

"Azzedine Alaia: The Couturier", 10. Mai bis 07. Oktober 2018, Design Museum, London

 

Ein Beitrag geteilt von The Met (@metmuseum) am

2. "Heavenly Bodies: Fashion and the Catholic Imagination" im MET

Die alljährliche und von uns mit Spannung erwartete MET Gala im Mai ist nicht nur das Fashion-Highlight des Jahres, sondern auch die Eröffnung einer der größten Modeausstellungen. In diesem Jahr erwarten uns über 150 Teile, die die starke Verbindung zwischen dem Christentum und der Mode verdeutlichen. Von Chanel über Dolce & Gabbana, Valentino, bis hin zu Balenciaga können wir Pieces all unserer Lieblingsdesigner bewundern. 😍

"Heavenly Bodies: Fashion and the Catholic Imagination", 10. Mai bis 08. Oktober 2018, Metropolitan Museum of Art, New York

3. "Fashioned From Nature" im V&A Museum

Ab dem Frühjahr wird es im V&A Museum in London tierisch.ᅠ 🐵  300 Kleidungsstücke, darunter ein Cape aus Hahnenfedern oder auch eine Tasche aus Ananasfasern sollen einen Einblick gewähren, wie die Natur die Mode in den letzten Jahren beeinflusst hat.

"Fashioned From Nature", 21. April 2018 bis 27. Januar 2019, Victoria and Albert Museum, London

4. "Margiela : les années Hermès" im Musée des Arts décoratifs

2017 hat sich das Musée des Arts decoratifs mit der Ausstellung "Dior: Designer of Dreams" zum siebzigjährigen Bestehen des Traditionshauses selbst übertroffen. Daher können wir es kaum erwarten, bis es endlich März ist. Von 1997 bis 2003 designte Maison Martin Margiela für eine unserer liebsten Taschenbrands und aus seinen zwölf Kollektionen werden die ikonischsten Pieces ausgestellt. Darunter auch die ultracoolen Tabi Boots. 👠

"Margiela: les années Hermès", 22. März bis 02. September 2018, Musée des Arts décoratifs, Paris

5. "Pink: The History of a Punk, Pretty, Powerful Color" im FIT

Für das "Girly" in uns geht ein kleiner Traum in Erfüllung. Ab dem Herbst 2018 widmet das Fashion Institute of Technology eine ganze Ausstellung der Farbe Pink. 💕 Auch wenn der Ton oft als Shade für Weiblichkeit und Unschuld steht, ist er doch so viel mehr. Wer Pink trägt, zeigt Mut, möchte verführen und provozieren. Genau diese Widersprüchlichkeiten unserer Lieblingsfarbe werden in der Ausstellung im Vordergrund stehen. Wenn wir mal ehrlich sind: Die Vorstellung von #alloverpink lässt unsere Herzen höher schlagen und uns mit der besten Freundin den nächsten Flug nach New York buchen. ✈️

"Pink: The History of a Punk, Pretty, Powerful Color", 07. September 2018 bis 05. Januar 2019, Fashion Institute of Technology, New York

Wir möchten dann mal bitte einmal nach London, New York und Paris bitte. Danke. 🙆

Ihr bekommt nicht genug von Fashion? Hier gibt noch mehr News für Euch: 💕

SO anders wird die Fashion Week 2018

Michael Kors: Ab sofort verzichtet das Brand auf echten Pelz

10 Momente, die ihr von der Chanel Show in Hamburg noch nicht gesehen habt