Diese Pullover liegen im Herbst voll im Trend

Diese Pullover liegen im Herbst voll im Trend

Welche Pullover diesen Herbst voll im Trend liegen und dir einen stilsicheren Auftritt garantieren, erfährst du nun...

© Getty Images
Pullover gehören im Herbst einfach in jeden gut ausgestatteten Kleiderschrank und welche Modelle besonders angesagt sind, erfährst du im Artikel

Die Pullover-Mode der Herbst- und Winter-Saison 2020/21

An verregneten Herbst- und kalten Wintertagen fällt die Kleiderwahl leicht: Pullover sind DAS Must-have in den trüberen Jahreszeiten. Weil sie so wichtig für ein wärmendes Outfit sind, unterliegen sie regelmäßig Neu-Interpretationen. Welche Styles in der Saison 2020/21 besonders angesagt sind, verrät dir unser Pullover-ABC:

C wie Cropped – kurz und kastig

Was den Sommer angenehm macht, ist im Herbst nicht weniger schick: Diebauchfreien Pulloverder zurückliegenden Saison bekommen auch an kühlen Tagen eine Bühne.

Bei sinkenden Temperaturen brauchen sie allerdingswettertaugliche Kombi-Partner. Wenn du deinen Cropped-Pullover über eine Longbluse oder ein Maxikleid ziehst bzw. mit High-Waist-Rock oder -Hose komplettierst, stylt er dich auch an Herbst- und Wintertagen.

Übrigens: Was den Croppeds an Länge fehlt, machen sie in der Weite wett: Die Fashionistas der Social-Media-Plattformen lieben Oversize-Modelle, die lässig und modisch zugleich sind.

C wie Cut-Out – mit raffinierten Sehschlitzen

Ein weiteres Abschiedsgeschenk des Sommers sind Kleidungsstücke mit Cut-Outs. Auch sie können herbst- und wintertauglich sein – wenn die Ausschnitte an den richtigen Stellen sitzen. Besonders beliebt sindModelle mit Rollkragen, die freien Blick ins Dekolleté und auf die Schulterpartie gewähren.

Damit der Cut-Out-Pullover nicht zu aufregend wirkt, solltest du dich in farblicher Zurückhaltungüben. Am besten wählst du das It-Piece in schlichtem Schwarz oder du entscheidest dich für einen Naturton wie:

  • Grau
  • Braun
  • Creme
  • Beige

Gegen Kühle-Gefühle hilft ein stilistisch passender Cardigan, der deinen Cut-Out-Pullover zugleich bürotauglich macht.

P wie Poloshirt – der modische Homerun

Sie sind ein absoluter Klassiker, aber eben auch ein bisschen bieder- um nicht zu sagen: langweilig. Im Herbst und Winter 2020/21 feiert Polo-Mode ihr großes Comeback. Natürlich nicht als Kurzarm-Shirt, sondern als Longsleeve.

Achte beim Kauf auf die Details: Traditionell gearbeitete Polos haben einen Haifisch-Kragen und eine kurze Knopfleiste, die gelegentlich auch durch einen Reißverschluss ersetzt sein kann. Zieht dieser sich bis in die Kragenspitzen, handelt es sich streng genommen um einen Troyer.

Damit der Polo-Style nicht gar zu gesetzt wirkt, darfst du mit Farben und Mustern spielenund/oder einen extrem lässigen Kombi-Partner wählen. Wir schlagen dir eine der angesagten (Kunst-) Lederhosen oder einen knackigen Minirock vor; aber auch Mom-Jeans gelten unter Mode-Bloggerinnen als perfekte Ergänzung zum sportlichen Look.

P wie Pullunder – die ärmellose Variante

Wenn du glaubst, mit dem Polo-Style sei das Höchstmaß an Spießigkeit bereits erreicht, irrst du dich. Pullunder setzen dem Ganzen noch eins drauf. Doch auch sie müssen keinesfalls bieder wirken- wenn du sie nur richtig kombinierst.

It-Girls wie du wählen das darunter liegende Teil Ton in Ton, tragen zum Pullunder eine frische weiße Bluse oder geben ihm mit einem untergezogenen Midikleid Pfiff.

R wie Rippstrick – elegante Schlankmacher

Auch unsere letzte Empfehlung ist ein Klassiker der Modewelt; hat aber bereits in den zurückliegenden Jahren viele Variationen erfahren. Neben eher grob wirkenden Rippstrick-Pullovern aus dicker Wolle gibt es auch sehr fein gewirkte Modelle, die regelrecht elegant sind.

Im Prinzip werden aus den zarten Rippstrick-Tops des Sommers jetzt herbst- und wintertaugliche Langarm-Pullover. Sie taugen als schickes Business-Outfit ebenso wie zur Feierabend- und Alltags-Wear. Außerdem zaubern sie durch ihre Längs-Struktureine optisch schmalere Silhouette.

Mit dem Trend gehen und notfalls selber einen setzen
Du siehst: Die Auswahl an angesagten Pullovern für die Herbst- und Winter-Saison 2020/21 ist groß. Da sollte für jede Fashionista etwas Passendes dabei sein. Und wenn nicht, wirst du vielleicht selbst zur Trendsetterin und kreierst aus den Angeboten der großen Modehäuser einen eigenen Stil - der dann im nächsten Jahr Trend ist...

Diese Fashion-News darfst du ebenfalls nicht verpassen:

Lade weitere Inhalte ...