Fashion

"Emily in Paris": Die schönsten Looks der Netflix-Serie zum Nachstylen

Von Lena D. am Dienstag, 13. Oktober 2020 um 11:36 Uhr

Die Netflix-Serie "Emily in Paris" mit Schauspielerin Lily Collins wurde schon sehnsüchtig von uns erwartet und wir sind ganz begeistert, vor allem von den Outfits. Wir haben uns die schönsten Looks genauer angeschaut und euch diese zum Nachstylen zusammengestellt. 

Bonjour Paris! Die Modehauptstadt schlechthin und bekannt für die absolut stilsicheren Französinnen mit der gewissen Attitüde. Nicht umsonst gucken wir uns immer gerne die neuesten Trends bei ihnen ab. Seitdem nun Anfang Oktober auf Netflix die neue Serie "Emily in Paris" veröffentlicht wurde, können wir uns endlich mal wieder inspirieren lassen und kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Warum es sich besonders lohnt, in puncto Styling etwas von der Serie abzuschauen, in der Schauspielerin Lily Collins die Hauptperson spielt? Keine Geringere als Patricia Field, ja genau, DIE Kostümbildnerin von "Sex and the City" hatte nämlich bei den Outfits von Emily, Sylvie und Co. ihre Finger im Spiel. Kein Wunder also, dass wir von Folge zu Folge immer wieder ins Schwärmen geraten und am liebsten sofort jedes einzelne Teil nachshoppen würden. Von absolut klassischen und schlichten Looks bis hin zu extrem stylischen und gewagten Kombinationen ist einfach ALLES mit dabei. Die schönsten Outfits zu küren war daher kein Kinderspiel, doch wir haben uns entschieden und präsentieren euch nun drei Styles von Emily und angesagte Pieces zum Nachshoppen.

Diese Fashion-Looks könnten euch auch gefallen: 

1. French Chic: Karo-Zweiteiler mit einem roten Barett

Ein extrem cooler und zudem auch eleganter Look. Emily setzt auf eine kurze Shorts zu einem Longblazer, beides großflächig kariert. Darunter trägt sie ein weißes Top und als Eyecatcher macht die rote typische Baskenmütze das Outfit komplett – Bravo, sagen wir da nur, Madame Cooper. Wem das zu viel schwarz-weiß sein sollte und sich nicht an diese Kombi traut, kann stattdessen auch eine Mom Jeans und weiße Sneaker dazu stylen. Wer sich in einem Blazer nicht wohlfühlt, kombiniert einfach einen schwarzen Oversize-Strickpulli zu der kurzen Hose. Euch ist das zu nackt an den Beinen, dann könnt ihr auch gerne eine Marlenehose als Alternative wählen. Wir merken uns für diesen Look: Große Karos sind definitiv ein Muss und werden uns auch im Herbst begleiten.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Emily in Paris - Lookbook (@emilyinparislooks) am

 

 

 

2. Office-Style: Auffällige Tweedjacke zur simplen Jeans

Manchmal braucht ein Büro-Look nicht viel. Genau das weiß auch Emily, denn eine lässige Jeanshose stylt sie zu einem taillierten Hingucker-Blazer aus Tweed, der gerade im Herbst auch wieder total im Trend ist. Außerdem ist so ein Teil auch super französisch und erinnert uns sofort an Stilikone Coco Chanel. Beim Hosenmodell entscheidet sich die Hauptdarstellerin für eine Flared Jeans. Wichtig: Hochkrempeln nicht vergessen, damit die spitzen Stiefeletten schön zur Geltung kommen, die dann nämlich das Outfit abrunden. Begeisterung pur. Unter den Blazer unbedingt etwas Schlichtes wählen. Ein schwarzes oder weißes Shirt sieht dazu besonders lässig aus. Wenn es ein wenig schicker aussehen soll, greit ihr zu einer eine Seiden- oder Schluppenbluse.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Emily in Paris - Lookbook (@emilyinparislooks) am

 

 

 

3. Farbcatcher: All-Over-Pink-Kombination

Also wenn das nicht mal ein Look ist, indem viele Trends aufeinandertreffen. Was uns sofort auffällt: Die All-Over-Pink-Kombi. Angefangen beim Pullover mit Rautenmuster, Minirock bis hin zu den Kniestrümpfen, einfach eine Glanzleistung von Emily, die ihre Figur dadurch auch super in Szene setzt. Wem das ein wenig too much, ist kann auch gerne auf eine andere Farbe setzen wie sanfte Blau-, Grün- oder auch Beigetöne. Anstatt den Minirock könntet ihr euch auch für eine Version in Midi-Länge entscheiden und dazu Ankle Boots oder Stiefel kombinieren. Ganz wichtig aber: Alles muss in derselben Farbfamilie bleiben.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Emily in Paris - Lookbook (@emilyinparislooks) am

 

 

 

Hach, die Auswahl fiel uns das gar nicht so leicht, denn wir empfinden für alle Styles in der Serie einfach nur Amour und würden am liebsten auf dem direkten Weg den Kleiderschrank von Emily plündern. Aber nicht nur den der Hauptdarstellerin, auch von den anderen Charakteren wie Camille oder ihre kühle Chefin Sylvie, sind es auf jeden Fall wert hineinzustöbern. "Emily in Paris", bestätigt uns mal wieder, dass Frankreichs Ladies auf der coolsten und stylischsten Fashionista-Liste nicht umsonst gaaanz weit oben stehen. Wer sich also neu inspirieren lassen möchte, schaut unbedingt die Serie auf Netflix, es lohnt sich definitiv. ❤️

Diese Mode-Themen könnten euch auch interessieren:

Artikel enthält Affiliate-Links