Fashion

Fashion-Fehler: Das sind die 5 größten No-Gos beim ersten Dates

Von Inga am Freitag, 10. August 2018 um 11:46 Uhr

Das erste Date mit deinem Schwarm steht an? Dann geht es jetzt ans Styling! Wir verraten dir, welche Fashion-Regeln du beim ersten Date unbedingt beherzigen solltest und was die absoluten No-Gos sind…

Glückwunsch, du hast ein Date mit deinem Auserwählten ergattert. Damit du deinem Liebsten beim ersten Kennenlernen keine falschen Signale sendest, solltest du dir im Vorfeld genaue Gedanken darüber machen, wie du deinem Gegenüber gegenübertrittst. Doch keine Panik! Wir verraten dir, worauf Männer beim Styling beim ersten Date so gar nicht stehen, was aus modischer Sicht die absoluten No-Gos sind und worauf es beim Kennenlernen wirklich ankommt…

1. Ein zu tiefer Ausschnitt

Natürlich darfst du beim ersten Date mit deinen Reizen spielen, jedoch sollte man hierbei Klasse bewahren und dem Mann die Brüste nicht gleich ins Gesicht springen lassen. Ein tiefes Dekolleté hinterlässt vielleicht bleibenden Eindruck, doch willst du nicht mit etwas anderem in Erinnerung bleiben, als deinem ausladenden Ausschnitt? Besser: Öffne nur einen Blusenknopf oder entscheide dich für eine Bluse mit leichtem V-Ausschnitt. Dadurch wirkst du verführerisch und erweckst seine Neugier, ohne dabei billig zu wirken.  

 

Ein Beitrag geteilt von Alexis Ren (@alexisren) am

2. Zu hohe High Heels

Schon der erste Eindruck entscheidet darüber, ob dein Date dich ein weiteres Mal treffen möchte oder nicht. Wer also einen guten Eindruck machen möchte und sein erstes Treffen wirklich genießen will, der sollte unbedingt die richtigen Schuhe wählen. Keine Frage, die meisten Männer finden Frauen in High Heels attraktiv, jedoch sollte man bei der Absatzhöhe nicht übertreiben. Auch schöne Sandaletten, stylische Peep-Toe-Mules oder angesagte Kitten Heels machen optisch was her und sind zugleich stilvoll. Auch Schuhe wie Ballerinas (die aus Sicht der Männer eine absolute Modesünde sind), aber auch weiße Stiefel (womit du eindeutig falsche Signale senden könntest) solltest du beim ersten Aufeinandertreffen übrigens besser meiden. Wähle am besten ein Paar, in dem du dich wohl fühlst – auch coole Sneaker, Loafer oder Slipper werden deinen Schwarm überzeugen. 

3. Lass deine Leggings zu Hause

Klar, Leggings sind ultra-bequem und lassen reichlich Platz ohne zu zwicken, wenn wir das Dessert verputzt haben. Trotzdem: Beim ersten Date haben die guten alten Stretch-Hosen nichts zu suchen, schon gar nicht als Hosen- oder Jeans-Ersatz! Wenn du dich für ein komfortables Outfit entscheiden möchtest, wähle doch einfach ein weit geschnittenes Maxikleid, eine stilvolle Marlenehose oder einen lockeren Jumpsuit

4. All-over-Pink

Es mag Männer geben, die auf Frauen im All-over-Pink-Look stehen, doch bei den meisten Herren der Schöpfung wirst du damit wohl nicht landen können. Wähle stattdessen einzelne Farbakzente in Trendfarben, wie Ceylon Gelb, dunklem Rot oder Violet, diese bringen deine gebräunte Haut im Sommer besonders schön zur Geltung und lassen deinen Teint leuchten. 

5. Schlabberlook

Wir wissen, wie gemütlich Blusen, Jeans und T-Shirts in XXL im Sommer sein können, aber spare dir diese Teile besser für deinen Mädelsabend, den Kinobesuch oder Shoppingtrip auf – endlich hast du die Gelegenheit, deine schönsten Sommerkleider, deinen stylischen Jumpsuit oder deinen Lieblingsrock auszuführen! Maskuline Trendteile, so stylisch sie auch sein mögen, wie Latzhosen, Boyfriend-Jeans oder Oversize-Hemden, solltest du an diesem besonderen Abend besser deiner männlichen Begleitung überlassen oder willst du, dass ihr im Partnerlook erscheint? Das dachten wir uns! 

Diese Mode-News dürften euch ebenfalls interessieren…

Kräftige Oberschenkel: Mit diesen 7 Kleidungsstücken kaschiert ihr sie sofort

Styling-Tricks: So zauberst du dir im Nu eine schlanke Silhouette

Mode-Trends 2018: Diese angesagten Schuhe tragen wir im Herbst